Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 54

Thema: "End of life" der Forensoftware / des Forums

  1. #41
    [ultra mobile] Avatar von HQ-LQ
    Registriert seit
    18. February 2004
    Ort
    am Arsch der Welt
    Alter
    34
    Beiträge
    2.685

    Standard AW: "End of life" der Forensoftware / des Forums

    man sollte nicht vergessen, paypal, deine bank,
    oder ein anderes zahlungsunternehmen zu informieren,
    bzw. zu klären warum plötzlich spenden mit hohen beiträgen ankommen.
    besonders paypal blockiert gerne, sind es aber von let's playern & streamer gewöhnt,
    und verhalten sich lieberal, wenn die mal ne spendengala veranstalten...

    wel verhältnismäßig wenig in diesem thread vorbeischauen,
    so würde ich die aktion via administrativen rundmail ankündigen.
    vielleicht wacht der eine oder andere aus seinen winterschlaf auf... ^^
    ~Jäger und Sammler~ [0001 0110]
    meine Scripte: MPack/DriveSnapshot:Cln&Bak/SuRun:ShellExt.

  2. #42
    Tripel-As Avatar von Pro Jo
    Registriert seit
    21. June 2010
    Ort
    Nürnberg, Deutschland
    Beiträge
    172

    Standard AW: "End of life" der Forensoftware / des Forums

    Ich habe mir heute auf die Schnelle einige Videoforen angesehen. Kein Forum außer dem Gleitz und dem Avidforum bieten https.
    Das Forum Videotreffpunkt ist bis jetzt das Einzige, das DSGVO umgesetzt hat. Auch das HiFi-Forum hat auf DSGVO aktuallisiert.
    DSGVO ist noch nicht bindend, dies soll nach Angaben von Rechtsanwälten, erst Mitte 2019 geschehen.
    Eine Abmahnwelle von dubiosen Geschäftspraktiken von Abmahnanwälten, soll angeblich noch nicht rechtens sein.

    Die größte Frechheit ist ja „Google Analytics“. Als kommerzieller Webseitenbetreiber hat man die Pflicht, einen Vertrag mit Google abzuschließen. Für Foren gilt das, glaube ich, nicht.
    Alle Daten werden auf den US-Servern von Google gespeichert. Angeblich, dass Google die gewünschten Werbungen platzieren kann.
    Auf der anderen Seite, stellt Google eine Software bereit, die angeblich „Google Analytics“ unschädlich macht.

    Wenn ich mir diese Software installiere, wozu braucht man dann einen aufgezwungenen Vertrag mit Google?
    Ich frage mich, welche Verträge mit den USA handeln unsere schwachsinnigen hochbezahlten Politiker aus.

    Forensoftware von Gleitz:
    Komisch, dann müssten alle Foren schließen, die die gleiche Version (4.2.5) der Software von vBulletin Solutions verwenden. Welche Plattform haben dann diese Foren?
    Wenn der technische Aufwand zu groß ist, verstehe ich Michael.

  3. #43
    [ultra mobile] Avatar von HQ-LQ
    Registriert seit
    18. February 2004
    Ort
    am Arsch der Welt
    Alter
    34
    Beiträge
    2.685

    Standard AW: "End of life" der Forensoftware / des Forums

    DSGVO ist bindend.
    die regierung plant die DSGVO abmahnungen zu regulieren.
    die wollen einen aufschub von ca. einem jahr gewähren.

    bis jetzt habe ich es noch nicht mitbekommen,
    dass es schon rechtskräftig ist.
    ~Jäger und Sammler~ [0001 0110]
    meine Scripte: MPack/DriveSnapshot:Cln&Bak/SuRun:ShellExt.

  4. #44
    Administrator Avatar von Gleitz
    Registriert seit
    25. April 2003
    Ort
    Südhessen
    Alter
    48
    Beiträge
    5.417

    Standard AW: "End of life" der Forensoftware / des Forums

    Fakt ist, die Bundesregierung plant, die Strafzahlungen auszusetzen wegen der Rechtsunsicherheit. Damit würde Abmahnanwälte und Abmahnvereine Probleme bekommen für ihr Geschäftsmodel wegen des Streitwerts, worüber sie ihre Forderungen ermitteln. Solange diesbezüglich nichts im Bundesanzeiger veröffentlich wird, ist alles nur geschwätz!
    Zitat Zitat von Pro Jo Beitrag anzeigen
    Kein Forum außer dem Gleitz und dem Avidforum bieten https
    Es steht auch nirgendwo explizit beschrieben, das es so sein muss.

    Es heißt nur so schön wie "Stand der Technik". Nach oben hinaus wird nur begrenzt durch "je nach Umfang der personenbezogenen Daten und wirtschaftlich vertretbar". Jede Forensoftware nimmt bei der Registrierung, bei verfassen von Beiträgen und über das Kontaktformular pers. Daten entgegen. Die Umsetzung ist technisch einfach zu realisieren und bei einem Lets´s Encrypt Zertifikat entstehen keine Kosten. Daher wäre ich sehr, sehr vorsichtig eine Forensoftware in einer unverschlüsselten Umgebung laufen zu lassen. Muss letztendlich jeder für sich entscheiden.

    Zitat Zitat von Pro Jo Beitrag anzeigen
    Forensoftware von Gleitz:
    Komisch, dann müssten alle Foren schließen, die die gleiche Version (4.2.5) der Software von vBulletin Solutions verwenden. Welche Plattform haben dann diese Foren?
    Wenn der technische Aufwand zu groß ist, verstehe ich Michael.
    Keine Forensoftware ist nach jetzigen Stand DSVGO-konform. Es sieht aber danach aus, wenn man die Erwägungsgründe für Artikel 11 Absatz 2 liest, das die Forensoftwarebetreiber mit einem blauen Auge davon kommen.


    • Eigentlich müsste jeder User sich genauso leicht löschen können wie er sich angemeldet hat. Geht für das vB4 nur über ein externes Addon, das veraltet ist (php5).
    • Jeder User müsste über eine Schnittstelle alle über ihn gespeicherte Infos in einem lesbaren Format downloaden können. Müsste extra was über die Add-Hock oder API-Schnittstelle geschrieben werden.
    • JScripte liegen auf der Google Dev. Plattform. Templates müssten geändert werden und die JScripte lokal abgelegt werden.
    • Das einbinden von externen Inhalte (Fotos, Videos usw.) müssten geblockt werden.
    • Bei jedem erstellten Beitrag wird die IP gespeichert mit dieser abgesendet wurde. Müsste nach einer gewissen Zeit gelöscht werden, oder durch Zufallszahlen ersetzt werden. Das leistet bis jetzt nur das Woltlab Board.
    • Das benutzte Addon für die Spamabwehr ist kritisch zu betrachten, da Daten zum Abgleich an Akismet und StopForumSpam geschickt werden und auch wir darüber Spammer melden um diese in deren Datenbänken zu speichern.



    Die Liste lässt sich bestimmt noch weiter fortführen.
    Der Knackpunkt bei der verwendete Software, das diese stirbt, ist das nächste Dist.-Upgrade, was ab einem gewissen Zeitpunkt unumgänglich ist. Bei der höheren Version der Distribution lässt sich nicht mal mehr eine saubere, blanke Version fehlerfrei installieren. Man kann nur noch hoffen, das freie Entwickler sich die Forensoftware zur Brust nehmen und die bestehende Fehler patchen. Im Sinne von vBulletin ist das bestimmt nicht, sonst hätten die den Support nicht gestoppt.

    ---------
    Das Spenden sammlen für ein Upgrade der Forensoftware fällt mir schwer. Man geht dann ja auch eine gewisse moralische Verpflichtung gegenüber den Spendern ein. Will ich das? Ich bin dann letztendlich nicht mehr so frei in meinen Entscheidungen.

    Die Summe für das Upgrade auf das vB5 inkl. Mobile Suite ist nicht ohne und wendet man die 1.000er Regel an (von 1.000 akt. Member, bezahlt einer eine gewisse Summe), wird diese Summe nicht zusammen kommen.
    Gruß Michael


  5. #45
    Matroska Dev-Helfer
    Registriert seit
    11. April 2007
    Beiträge
    731

    Standard AW: "End of life" der Forensoftware / des Forums

    Hi Michael

    Ich kann dich da gut verstehen, so eine "Verantwortung" wöllte ich auch nicht auf mich nehmen. Das Spenden von Geld ist nämlich suuuuuuper einfach, aber was dann da dran hängt kann richtig belastend sein.

    Und wenn dann Summe X noch nicht einmal aussreicht... was dann.... alles zurück überweisen :-)

    Alles sehr schade aber wie hoffentlich jedem bewusst ist: Keiner kommt hier lebend davon...

  6. #46
    Tripel-As Avatar von Pro Jo
    Registriert seit
    21. June 2010
    Ort
    Nürnberg, Deutschland
    Beiträge
    172

    Standard AW: "End of life" der Forensoftware / des Forums

    Die Sache mit den Spendengeldern war nur ein Vorschlag, den andere auch schon schrieben.
    Das ist schon richtig was Du schreibst, dass dann immer eine gewisse Abhängigkeit von den Spendern besteht. Das sehe ich auch so.
    Dann nehme ich an, dass das Forum irgendwann 2019 geschlossen wird. Es kann auch Dezember 2018 sein.
    Bei solch massiven technischen Veränderungen, ist mir das schon verständlich, dass man da aufgibt. Trotzdem Dank an dich, dass Du dich 15 Jahre lange um dieses Forum gekümmert hast.
    Sowie technisch als auch finanziell (Server).

    SSL / TLS:
    Ja, das ist zwar jetzt noch mit „Stand der Technik“ definiert, aber da würde ich vorsichtig sein.
    Sollten ohne SSL-Verschlüsselung Daten oder sogar das Server-Passwort geknackt werden, dann hat man ein Problem, das sehr teuer werden kann.
    Außerdem eine hohe Geldstrafe nach sich zieht. Sobald als möglich unbedingt ein SSL-Zertifikat erwerben.

    Wenn möglich kein selbst erzeugtes Zertifikat, das nur 3 Monate Güldigkeit hat.
    Ich hatte vor 2 Jahren meinen Hoster gefragt, wieviel ein SSL-Zertifikat kostet, damals waren das 75 Euro für 1 Jahr. Wenn ich jetzt 100-300 Euro lese, dann ist das schon sehr teuer.
    Den folgenden Link, hast Du wahrscheinlich schon gelesen. Alle diese Vorschriften, treffen für das Gleitz-Forum ja jetzt nicht mehr zu.

    SSL-Verschlüsselung Pflicht!
    https://www.website-check.de/blog/da...esselt-werden/

    Gruß Jo

  7. #47
    Daydreamer Avatar von Endoro
    Registriert seit
    11. August 2012
    Ort
    Atlantis & Avalon
    Beiträge
    535

    Standard AW: "End of life" der Forensoftware / des Forums

    Ein Umzug auf FB, auch wenn der eventuell absurd ist, wuerde das grundsaetzliche Problem dank des EuGH nicht loesen.
    https://www.youtube.com/watch?v=b-pDVWHFgrY

    Theoretisch und vielleicht auch praktisch ist es notwendig, dass jeder, der eine Seite im Netz unterhaelt, eine EU-DSGVO-gerechte Datenschutzerklaerung zur Verfuegung stellt, selbst wenn die Seite keinerlei Content enthaelt, sprich einfach eine weisse Seite zeigt. Denn der Besucher, der sich darauf verirrt, muss informiert werden. Moeglicherweise auch ueber die Massnahmen, die der Hoster betr. DSGVO getroffen hat. Wer also seine weisse Seite in Singapur hostet, koennte ein Problem bekommen.

    Von besonderem Interesse ist dabei auch das Kopplungsverbot der DSGVO, d.h. wenn du einen Dienst anbietest, muss der auch dem zur Verfuegung stehen, der mit deiner Datenschutzerklaerung betreffend Verarbeitung und Weitergabe der Daten nicht einverstanden ist. Ob das als Opt-Out genuegt- ich glaube eher nicht.

    tl;dr: nichts Genaues weiss man nicht und alle haben Angst.
    Geändert von Endoro (11. June 2018 um 02:17 Uhr) Grund: Seite akzeptiert meine Umlaute nicht mehr
    

  8. #48
    Administrator Avatar von Gleitz
    Registriert seit
    25. April 2003
    Ort
    Südhessen
    Alter
    48
    Beiträge
    5.417

    Standard AW: "End of life" der Forensoftware / des Forums

    Mal ein kleines Update über den Stand der Dinge...

    Datenschutzerklärung
    Ich denke die wichtigsten Informationen habe ich zusammen und ausreichend Stichpunkte um eine sauber Datenschutzerklärung zu erstellen. Möchte aber erst die eine oder andere Diskussion in Datenschutz- und Jura-Foren starten um mir noch mal die Sichtweise von Dritten zu holen.

    Kann aber gut sein, das dieser ganze Aufwand unnötig ist. Siehe Forensoftware...

    Forensoftware
    Die meisten großen Foren die ich kenne, nutzen vBulletin 4 oder gar 3. Dort gibt es bestimmt genug Expertisen um das vB4 auch weiterhin zu betreiben das man anzapfen könnte. Nur fängt da irgendwie die Flickschusterrei an um einen Partient am Leben zu halten dessen sterben langsam beginnt.

    Beim umschauen von Alternativen fallen viele Forensoftwares durch, da die Konverter für die Datenbank entweder nicht vorhanden der zu viele Zwischenschritte nötig wären.

    Das vB5 ist nach genauer Betrachtung RAUS! Nicht nur wegen dem Preis. Zu großer Funktionsumfang, zu Überladen und die Benutzerfreundlichkeit selbst auf User-Ebene eine Katastrophe. Liest man in den Support-Foren ein bischen Quer, kommt man sich bei der Art der gemeldeten Probleme vor, als wäre das eine Beta-Version.

    In den Fokus ist noch das xenForo gerutscht. Tja, ein Produkt zweier ehemaliger Entwickler vom vBulletin, die Jelsoft verlassen haben nachdem die Firma verkauft wurde.

    Gleichzeitig habe ich mir das aktuelle wbb genauer angeschaut und diese Forensoftware ist erst einmal mein Favorit. Sie bringt alles mit, was ich in ein Lastenheft diktieren würde. Gleichzeitig ist die aktuelle Version die bis zum heutigen Zeitpunkt die einzige Forensoftware die von Haus aus die Bestimmungen der DSGVO erfüllt, ohne das man auf Addons zurückgreifen muss oder irgendwelche Templates modifzieren muss.
    Zu guter Letzt, bringt die Forensoftware auch gleich eine passende Datenschutzerklärung mit.
    Gruß Michael


  9. #49
    Matroska Dev-Helfer
    Registriert seit
    11. April 2007
    Beiträge
    731

    Standard AW: "End of life" der Forensoftware / des Forums

    Hört sich das jetzt etwa nach einer Lösung an???
    Geändert von hubblec4 (15. June 2018 um 20:15 Uhr)

  10. #50
    Erklär-Bär Avatar von LigH
    Registriert seit
    19. April 2003
    Ort
    OPAL-Invalidengebiet Altmark
    Alter
    43
    Beiträge
    42.765

    Standard AW: "End of life" der Forensoftware / des Forums

    Durchaus. Wenn die Migration fehlerfrei klappt (und da ist man recht zuversichtlich), wäre das sicherlich eine erschwingliche und komfortable Lösung.

    Auf gute Zusammenarbeit:

    REGELN befolgen | SUCHE benutzen | FAQ lesen | STICKIES beachten




Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21. February 2014, 15:17
  2. Farbe "schwarz" ist nach encoden nur noch "dunkelgrau"
    Von kostolany25 im Forum MPEG-4-Encoding-Tools
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27. October 2009, 09:36
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24. October 2007, 13:29
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26. February 2004, 18:35
  5. Problem: "Instant Copy 8" od. "DVD Shrink 3" mit Smart Ripper
    Von EFabian im Forum MPEG-2 Encoding-Tools
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24. November 2003, 13:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •