Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Gecapturtes VHS Material optimieren, Cropp und oder Zoom

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    20. May 2014
    Beiträge
    35

    Standard Gecapturtes VHS Material optimieren, Cropp und oder Zoom

    Hallo,

    wieder einmal eine Frage an die Profis.... bin mit der Suche nicht wirklich fündig geworden...

    Digitalisiere alte VHS Kassetten - via wunderbarer Anleitung hier im Forum - sozusagen uncompressed (576i) via HDMI Splitter, Panasonic Gerät & Blackmagic USB3 Device.

    Nicht immer, aber manchmal gibt es vor allem unten im Bild weiße Streifen, oder verschwommene Ränder.

    Welchen Workaround könnt' ihr empfehlen, um die los zu werden?

    Idealerweise soll's schnell gehen & das Material nicht durch Neuberechnung oder Ähnliches allzusehr "leiden".
    Empfehlt Ihr "Croppen" oder "Zoomen" ?

    Vielen lieben Dank für Inputs!

    P.S.:
    Landen sollen die Aufnahmen grundsätzlich im SD Bereich, auf DVD

  2. #2
    [ultra mobile] Avatar von HQ-LQ
    Registriert seit
    18. February 2004
    Ort
    am Arsch der Welt
    Alter
    34
    Beiträge
    2.685

    Standard AW: Gecapturtes VHS Material optimieren, Cropp und oder Zoom

    wenn du schon croppen willst,
    dann kannst du auch einfach nur einen schwarzen rand einfügen.

    zoomen würde ich komplett abraten.
    ~Jäger und Sammler~ [0001 0110]
    meine Scripte: MPack/DriveSnapshot:Cln&Bak/SuRun:ShellExt.

  3. #3
    Erklär-Bär Avatar von LigH
    Registriert seit
    19. April 2003
    Ort
    OPAL-Invalidengebiet Altmark
    Alter
    43
    Beiträge
    42.757

    Standard AW: Gecapturtes VHS Material optimieren, Cropp und oder Zoom

    In AviSynth wäre das schnellste und Material schonendste wohl: Letterbox() zum Überdecken eines Rahmens mit Füllfarbe (meist schwarz). Da auf einer DVD auch nur ganz bestimmte Auflösungen erlaubt sind, solltest du brutto unbedingt auf 704×576 oder 720×576 kommen; wenn du beim Croppen eine andere Höhe oder Breite erzeugst, wäre das nicht kompatibel zum DVD-Video-Standard. Und beim Zoomen würdest du mindestens Qualität durch Unschärfe verlieren; noch schlimmer wäre es aber, wenn sich Interlacing über mehrere Videozeilen verteilt, das ist dann nicht mehr zu retten, da bleibt nur noch Löschen.

    Auf gute Zusammenarbeit:

    REGELN befolgen | SUCHE benutzen | FAQ lesen | STICKIES beachten




  4. #4
    Doppel-As
    Registriert seit
    17. April 2016
    Beiträge
    119

    Standard AW: Gecapturtes VHS Material optimieren, Cropp und oder Zoom

    Zitat Zitat von LigH Beitrag anzeigen
    Und beim Zoomen würdest du mindestens Qualität durch Unschärfe verlieren; noch schlimmer wäre es aber, wenn sich Interlacing über mehrere Videozeilen verteilt, das ist dann nicht mehr zu retten, da bleibt nur noch Löschen.
    Vermeidet man letzteres nicht, wenn man auf die Halbbilder getrennt "resize" anwendet?

    Ich muss auch "resize" anwenden, kann aber bislang einen Schärfeverlust nicht feststellen (kann an meinen Ansprüchen liegen).

    Highwayman.

  5. #5
    Erklär-Bär Avatar von LigH
    Registriert seit
    19. April 2003
    Ort
    OPAL-Invalidengebiet Altmark
    Alter
    43
    Beiträge
    42.757

    Standard AW: Gecapturtes VHS Material optimieren, Cropp und oder Zoom

    Sicher muss man bei Interlacing die Skalierung halbbildweise durchführen. Vorher SeparateFields(), danach Weave(). Mindestens.

    Ob man subjektiv eine Qualitätsverschlechterung wahrnimmt, ist eine Sache. Die andere ist, dass objektiv jede Veränderung (jede Differenz zum Original) als Qualitätsverschlechterung berechnet wird; was bleibt einer mathematischen Metrik auch anderes übrig...

    Auf gute Zusammenarbeit:

    REGELN befolgen | SUCHE benutzen | FAQ lesen | STICKIES beachten




Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. x264 settings optimieren
    Von Der_Lurchi im Forum MPEG-4-Encoding
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 21. January 2012, 04:12
  2. Geschwindigkeit von Auto GK optimieren!?
    Von brawl im Forum MPEG-4-Encoding-Tools
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26. January 2009, 21:37
  3. TDeInt oder Decomb für Interlaced-DV-Material?
    Von gnarf im Forum Analoges Video-Capturing
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 3. December 2008, 18:11
  4. Höhere Auflösung oder Sharp Filter bei rauschigem Material
    Von Nifler im Forum MPEG-4-Encoding-Tools
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16. June 2007, 21:44
  5. YUY2 oder YV12 für DivX Material?
    Von Gromit im Forum MPEG-4-Encoding-Tools
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22. December 2003, 22:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •