Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Der neue freie AOMedia-Codec AV1

  1. #1
    Eroberer
    Registriert seit
    18. June 2007
    Beiträge
    52

    Standard Der neue freie AOMedia-Codec AV1

    Im September 2015 hat sich die "Alliance for Open Media" gegründet, ein Konsortium einiger Internet-Schwergewichte, mit dem Ziel einen freien Codec zu entwickeln, der besser sein soll als h265/HEVC. Laut wikipedia-Seite https://en.wikipedia.org/wiki/AOMedia_Video_1 sollte der Quellcode noch in diesem Jahr "frozen" sein, somit wäre im nächsten Frühjahr ein erster Codec lieferbar. Das klingt ganz gut. Mich überrascht, dass in diesem Experten-Forum noch kein Thread dazu existiert.

    Was ist von diesem Codec zu halten. Das ist doch endlich das, worauf wir alle gewartet haben, oder?

  2. #2
    [ultra mobile] Avatar von HQ-LQ
    Registriert seit
    18. February 2004
    Ort
    am Arsch der Welt
    Alter
    33
    Beiträge
    2.649

    Standard AW: Der neue freie Codec AV1

    papiertiger.
    so gehypt war ich mal auf h264.

    dann gingen 1 jahr ins land bis die ersten binarys/codecs gab...
    und noch mehr zeit bis die ersten (sinnvollen) mediaplayer ihn unterstützten.
    erst mit der bluray-ära wurden h264-chips standard in den mediaplayer-geräten...

    ich rechne damit das AV1 ähnliche qualität liefern wird wie h265.
    ~Jäger und Sammler~ [0001 0110]
    meine Scripte: MPack/DriveSnapshot:Cln&Bak/SuRun:ShellExt.

  3. #3
    Eroberer
    Registriert seit
    18. June 2007
    Beiträge
    52

    Standard AW: Der neue freie Codec AV1

    Zitat Zitat von HQ-LQ Beitrag anzeigen
    papiertiger.
    (...)
    ich rechne damit das AV1 ähnliche qualität liefern wird wie h265.
    "The efficiency goal is 25% improvement over HEVC"

    Ob gleich gut oder besser, Tatsache ist, dass hier ein guter Codec mit freier Lizenz entsteht. Sobald YouTube und Netflix diesen Codec einsetzen, wird die Bekanntheit schnell steigen und die Hardware-Hersteller werden schnell eine Unterstützung implementieren. Schließlich ist der Codec lizenzfrei.

    Ich frage mich auch, wie groß die Datei wird, wenn man eine DVD (mpeg2) in AV1 kodiert. Vielleicht 10% der Ursprungsdatei? Das kann interessant werden.

  4. #4
    [ultra mobile] Avatar von HQ-LQ
    Registriert seit
    18. February 2004
    Ort
    am Arsch der Welt
    Alter
    33
    Beiträge
    2.649

    Standard AW: Der neue freie Codec AV1

    erwarte nicht zu viel.

    "The efficiency goal is 25% improvement"
    diesen satz habe ich oft gehört als die divx-ära begann...

    "wenn man eine DVD (mpeg2) in AV1 kodiert"
    der witz wird warscheinlich sein, weniger effizent als man erhofft hat,
    da die aktuellen codec generation für HD/4k auflösungen optimiert werden.

    jedenfalls wird zu beginn noch einiges an optimierung fehlen,
    und wird ehr von freien programierern als von der industrie gepflegt.

    oder warum zählen LAME, XviD, x264 zu den besseren codecs wo gibt/gab?
    und einige doktorn immer noch daran rum (lame).
    ~Jäger und Sammler~ [0001 0110]
    meine Scripte: MPack/DriveSnapshot:Cln&Bak/SuRun:ShellExt.

  5. #5
    Eroberer
    Registriert seit
    18. June 2007
    Beiträge
    52

    Standard AW: Der neue freie Codec AV1

    Zitat Zitat von HQ-LQ Beitrag anzeigen
    erwarte nicht zu viel.
    Wenn man YouTube-Videos mit VP9-Videospur runterlädt, dann sieht man sofort, dass das ein toller Codec ist. Warum sollte der Nachfolger nicht mindestens genauso gut sein?


    Zitat Zitat von HQ-LQ Beitrag anzeigen
    jedenfalls wird zu beginn noch einiges an optimierung fehlen,
    und wird ehr von freien programierern als von der industrie gepflegt.

    oder warum zählen LAME, XviD, x264 zu den besseren codecs wo gibt/gab?
    und einige doktorn immer noch daran rum (lame).
    Lame galt mit der Option --alt-preset standard als transparent, mittlerweile wird eine höhere Bitrate empfohlen. Verbessern kann man immer etwas, oder man nimmt FLAC und ist damit zufrieden. Aber mp3s, die mit --alt-preset standard kodiert wurden, sind heute noch gut.

    xvid und x264 waren notwendige Alternativen zu proprietären Codecs. Bei AV1 ist bereits die offizielle Entwicklung open source. Ob es da alternative Codecs geben wird, wird sich noch zeigen. Und selbst wenn, wo ist das Problem?

  6. #6
    [ultra mobile] Avatar von HQ-LQ
    Registriert seit
    18. February 2004
    Ort
    am Arsch der Welt
    Alter
    33
    Beiträge
    2.649

    Standard AW: Der neue freie Codec AV1

    vp9 sollte besser sein als h264,
    der mag zwar gut sein,
    ist aber letzendlich nicht besser.
    ~Jäger und Sammler~ [0001 0110]
    meine Scripte: MPack/DriveSnapshot:Cln&Bak/SuRun:ShellExt.

  7. #7
    Erklär-Bär Avatar von LigH
    Registriert seit
    19. April 2003
    Ort
    OPAL-Invalidengebiet Altmark
    Alter
    42
    Beiträge
    42.500

    Standard AW: Der neue freie Codec AV1

    Testen kann man ja heute schon, was die bisherige Entwicklung so liefert. Separate CLI-Encoder/Decoder kann man sich mit der MABS basteln lassen, oder auch ein ffmpeg mit integriertem Codec (das gibts wahrscheinlich auch bei zeranoe).

    Wieweit sich AV1 durchsetzt, wird die Akzeptanz durch kommerzielle Anbieter zeigen, und das hängt sicherlich davon ab, wie praxistauglich die Implementation wird: Nicht jeder wäre bereit, für 1/4 bessere Effizienz 4× so viel Energie und Zeit zu investieren (nur so als Beispiel ohne Grundlage).

    Auf gute Zusammenarbeit:

    REGELN befolgen | SUCHE benutzen | FAQ lesen | STICKIES beachten




  8. #8
    Tripel-As
    Registriert seit
    5. March 2009
    Beiträge
    227

    Standard AW: Der neue freie Codec AV1

    Zitat Zitat von LigH Beitrag anzeigen
    Wieweit sich AV1 durchsetzt, wird die Akzeptanz durch kommerzielle Anbieter zeigen, und das hängt sicherlich davon ab, wie praxistauglich die Implementation wird: Nicht jeder wäre bereit, für 1/4 bessere Effizienz 4× so viel Energie und Zeit zu investieren (nur so als Beispiel ohne Grundlage).
    Du meinst, wenn Netflix/Youtube einen Film ein einziges mal kodiert und danach millionen/millardenfach verteilen muss, dass sie die Encoderzeit besonders interessiert?

  9. #9
    [ultra mobile] Avatar von HQ-LQ
    Registriert seit
    18. February 2004
    Ort
    am Arsch der Welt
    Alter
    33
    Beiträge
    2.649

    Standard AW: Der neue freie Codec AV1

    weist du wieviele videos pro tag bei youtube hochgeladen wird?
    da ist die wirtschaftlichkeit eines codecs schon entscheident.
    vp9 ist energieschonender als h264.

    ob der vp10 anteil in av1 das fortführen kann bleibt nur zu hoffen.
    dies würde troz "schlechteren" codec ein gewichtiges argument gegen h265 sein.
    ~Jäger und Sammler~ [0001 0110]
    meine Scripte: MPack/DriveSnapshot:Cln&Bak/SuRun:ShellExt.

  10. #10
    Tripel-As
    Registriert seit
    5. March 2009
    Beiträge
    227

    Standard AW: Der neue freie Codec AV1

    Zitat Zitat von HQ-LQ Beitrag anzeigen
    weist du wieviele videos pro tag bei youtube hochgeladen wird?
    da ist die wirtschaftlichkeit eines codecs schon entscheident.
    Bei Netflix weiß man, was sie als Kriterien ansehen, um AV1 einzuführen:

    "We will be satisfied with 20% efficiency improvement over HEVC when measured across a diverse set of content and would consider a 3-5x increase in computational complexity reasonable."
    Zitat Zitat von HQ-LQ Beitrag anzeigen
    dies würde troz "schlechteren" codec ein gewichtiges argument gegen h265 sein.
    Bei der Qualität testen sie vermutlich auch unter "Streaming" Bedingungen. Also z.B. kein crf nur cbr. (oder was anderes, falls av1 etwas besseres fürs Streamen hat)

    Hab schon einige x264 Streaming Profile gesehen, die bframes=0 drin hatten. Da wird viel deaktiviert, weil die Quali kann noch so toll sein. Wenn der Stream ruckelt, vergeht den Leuten die Laune.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Neue Version vom Helix Codec
    Von Goldwingfahrer im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30. August 2015, 18:26
  2. Portale für freie Musik
    Von DerEineRing im Forum Talk im Turm
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19. July 2006, 22:21
  3. DivXtoDVD letzte freie Version
    Von Selur im Forum News
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20. July 2005, 13:48
  4. Freie Sprachauswahl in Pulpfiction
    Von batmanundrobin im Forum IFO/VOB-Editoren
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14. August 2004, 09:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •