Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: ffmpeg mit quicksync

  1. #1
    Tripel-As
    Registriert seit
    14. December 2011
    Beiträge
    236

    Standard ffmpeg mit quicksync

    Hallo,

    Gibt es hier jemand, der mir für Linux ein aktuelles 64bit ffmpeg mit quicksync für Linux (Linux Mint 18.1 / Ubuntu 16.04 LTS) kompilieren würde ?

    Ich schaff das, auch mangels Englischkenntnissen und komplizierten Abhängigkeiten, einfach nicht. Und nirgends scheint ein fertiges (kompiliertes) ffmpeg downloadbar zu sein.
    Das würde mir sehr helfen.

    Für Windows scheint es ja was zu geben: https://ffmpeg.zeranoe.com/builds/

    Gruß ggrub

  2. #2
    Tripel-As
    Registriert seit
    14. December 2011
    Beiträge
    236

    Standard AW: ffmpeg mit quicksync

    Mhmm ... scheint wohl nicht so einfach zu sein. Ist halt Linux ... support by google. Schade !

  3. #3
    Erklär-Bär Avatar von LigH
    Registriert seit
    19. April 2003
    Ort
    OPAL-Invalidengebiet Altmark
    Alter
    42
    Beiträge
    42.706

    Standard AW: ffmpeg mit quicksync

    Ich gehöre nicht zu den regelmäßigen Linux-Nutzern; aber ich vermute, dass man die MABS als Basis für eine Compilierung unter einem echten Linux verwenden könnte, wenn man die Differenzen zu einer MSYS-Umgebung kennt und ersetzen kann. Haupt-Unterschied wird dann sicherlich sein, ein ELF-Binärformat statt einer PE zu erzeugen. Aber das wird sicherlich auch bedeuten, einen anderen Satz an plattformspezifischen Bibliotheken einzubinden, was den Zugriff auf Geräte statt auf Dateien angeht.

    Auf gute Zusammenarbeit:

    REGELN befolgen | SUCHE benutzen | FAQ lesen | STICKIES beachten




  4. #4
    Tripel-As
    Registriert seit
    14. December 2011
    Beiträge
    236

    Standard AW: ffmpeg mit quicksync

    Es gelingt mir einfach nicht komplett von Windows wegzukommen !!!

    Es war schon der blanke Horror ein aktuelles "qemu" aus dem git zu kompilieren. ffmpeg ist noch mal eine andere Hausnummer. Ich hatte die Hoffnung das sich hier ein paar Linux-Spezis tummeln die mir helfen könnten. Die größte Hürde sind ja diese ***eiß Abhängigkeiten, die wiederum andere Abhängigkeiten voraussetzen.
    Damit kann man sich das eigene Linux-Sys komplett zerschießen weil neuere Versionen NICHT kompatibel sind mit ältere Versionen und umgekehrt.

    Klar hab ich eine Anleitung gefunden, natürlich in Fachchinesisch-Englisch: https://gist.github.com/Brainiarc7/d...b3a0754e352f53

    Schön für Insider, Mist für Otto-Normal-User ! Es ist einfach frustrierend.



  5. #5
    Erklär-Bär Avatar von LigH
    Registriert seit
    19. April 2003
    Ort
    OPAL-Invalidengebiet Altmark
    Alter
    42
    Beiträge
    42.706

    Standard AW: ffmpeg mit quicksync

    Ein paar mehr findet man vielleicht im doom9-Forum, inklusive Mitentwicklern von ffmpeg. Und auch im IRC bekommt man ab und zu noch kompetente Antwort.

    Auf gute Zusammenarbeit:

    REGELN befolgen | SUCHE benutzen | FAQ lesen | STICKIES beachten




Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Handbrake + Quicksync: Parameter-Format?
    Von GGRUB im Forum MPEG-4-Encoding-Tools
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 1. September 2014, 14:10
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18. May 2014, 18:53
  3. A's Video Converter - QuickSync powered encoder Gui
    Von Selur im Forum MPEG-4-Encoding-Tools
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10. February 2013, 21:14
  4. ffmpeg CBR MP3
    Von TS1234 im Forum Audio – Bearbeitung und Konvertierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11. November 2009, 00:15
  5. Ffmpeg svn ?
    Von AnImeFaN1991 im Forum MPEG-4-Encoding-Tools
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 9. December 2008, 11:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •