Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Thema: Programm zur bequemen Erstellung von Untertiteln: Kijio

  1. #11
    Kaiser
    Registriert seit
    6. July 2009
    Beiträge
    1.293

    Standard AW: Programm zur bequemen Erstellung von Untertiteln: Kijio

    Zitat Zitat von HQ-LQ Beitrag anzeigen
    ansichtssache,
    ich würde sogar beide ansichten haben wollen...
    Beide? Also Frequenz-Spektrum ist die erste Ansicht. Was wäre die zweite? Das Video-Bild? Das kann man bei Aegisub auch zuschalten.

    Zitat Zitat von Boarder2 Beitrag anzeigen
    Persönlich brauche ich das nicht (würde mich sogar eher stören ). Aber ich habe jetzt nachgeschaut. Kijio hat es bei Bedarf auch:



    Man kann es zuschalten über "Settings" ---> Dort die Option "Automatically calculate and draw the peaks" anhaken.
    Bin mir nicht sicher, ob das dasselbe ist. Es gibt die Waveform, die hat Aegisub auch. Aber das mit den Frequenzen ist ein weiterer Modus, bei dem man Stimmen besser erkennen kann.

  2. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    11. October 2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    39

    Standard AW: Programm zur bequemen Erstellung von Untertiteln: Kijio

    Mehr als das in den zwei Abbildungen Gezeigte hat Kijio - meines Wissens - nicht.

    Aber dem, was du ursprünglich schriebst, ist meines Erachtens entsprochen:

    Zitat Zitat von sneaker2 Beitrag anzeigen
    Eine Timeline rein als Zeitstrahl finde ich irgendwie nicht so sinnvoll. In Aegisub hat man die Timeline mit Frequenz-Spektrum. Da kann man Stimmen relativ gut sehen.
    https://www.youtube.com/watch?v=w6zXR6Bg7fU
    https://www.youtube.com/watch?v=QqqfEz_A3ts
    In diesen zwei von dir verlinkten Youtube-Videos sieht man das, was ich laienhaft mal die "Zackendarstellung" nenne. Und die lässt sich eben auch bei Kijio zuschalten.

    Jetzt bringst du etwas Anderes ins Spiel, wenn du schreibst:
    Zitat Zitat von sneaker2 Beitrag anzeigen
    Bin mir nicht sicher, ob das dasselbe ist. Es gibt die Waveform, die hat Aegisub auch. Aber das mit den Frequenzen ist ein weiterer Modus, bei dem man Stimmen besser erkennen kann.
    Vermutlich meinst du das, was ich bei Aegisub so beschrieben finde (habe es nicht ausprobiert):

    audio/view/spectrum = Spektrum anzeigen = Zeige Audio als Frequenzstärke-Spektrum an
    audio/view/waveform = Wellenform anzeigen = Zeige Audio als linearen Amplitudengrafen an
    [Quelle: docs.aegisub.org/3.2/Commands/de/]

    bzw.:
    The audio display can show the audio you have loaded in two different ways, waveform and spectrum, the screenshot above shows it in spectrum mode.
    [Quelle: docs.aegisub.org/manual/Overview]

    "Spektrum" wären demnach die Zacken ("Frequenzstärke-Spektrum"), und "Wellenform" ... die Wellen ("linearer Amplitudengraf").

    - Kijio bietet also die Ansichten: "Timeline pur" (siehe Bild in #1) oder "Timeline mit Zacken" (Bild in #8).

    - Aegisub bietet offenbar: "Timeline mit Zacken" oder "Timeline mit Wellen" (ob "Timeline pur" auch, weiß ich nicht; vermutlich schon).
    Geändert von Boarder2 (24. September 2017 um 15:31 Uhr)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16. October 2008, 23:55
  2. Offline-AudioCD-Erstellung: Programm gesucht
    Von LigH im Forum Talk im Turm
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 8. July 2008, 08:02
  3. DVD-Erstellung & DivX-/XviD-Erstellung auf Macintosh
    Von hohes_C-Freak im Forum MPEG-4-Encoding-Tools
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15. November 2006, 04:01
  4. DVD mit 352*576 und Untertiteln
    Von EthanoliX im Forum Blu-Ray & DVD-Authoring
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12. October 2003, 14:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •