Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Keine NUMA-Unterstützung für FFmpeg

  1. #1
    Eroberer
    Registriert seit
    3. February 2009
    Beiträge
    57

    Standard Keine NUMA-Unterstützung für FFmpeg

    Hallo,
    ich kann die "ffmpeg.exe" nicht öffnen.
    Ich erhalte den Hinweis "Einsprungpunkt nicht gefunden".
    Anbei das Bild dazu.
    Was kann ich tun ?
    Gruss Werner
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Aufzeichnen.JPG 
Hits:	16 
Größe:	35,7 KB 
ID:	99385  

  2. #2
    Erklär-Bär Avatar von LigH
    Registriert seit
    19. April 2003
    Ort
    OPAL-Invalidengebiet Altmark
    Alter
    42
    Beiträge
    42.514

    Standard AW: Keine NUMA-Unterstützung für FFmpeg

    NUMA ist eine Technik, mit der mehrere Prozessoren auf den gemeinsamen RAM zugreifen können.

    Die ffmpeg-Version, die du dir besorgt oder gebaut hast, ist davon abhängig, dass dein Betriebssystem Unterstützung für Mehrprozessor-Architekturen hat. Wenn es das nicht hat ... ähm, nanu? Hast du noch so was veraltetes wie Windows XP, wo der Kernel bei der Erst-Installation von CD je nach Prozessor mit oder ohne NUMA-Unterstützung installiert wird? Oder läuft das in einer VirtualBox mit nur einem konfigurierten Kern?

    Ja, dann schau mal nach einer anderen ffmpeg-Version, die NUMA-Unterstützung nicht zwingend erfordert. Oder nach einem System mit mehreren Kernen, auf dem auch das Windows mitspielt.

    Auf gute Zusammenarbeit:

    REGELN befolgen | SUCHE benutzen | FAQ lesen | STICKIES beachten




  3. #3
    Eroberer
    Registriert seit
    3. February 2009
    Beiträge
    57

    Standard AW: Keine NUMA-Unterstützung für FFmpeg

    Hallo,
    Dank für die schnelle Antwort.
    Habe eine ältere Version von FFmpeg geladen.
    "ffmpeg-20160517-gi-af3e944-win64-static"
    Das Eingabefenster taucht nur kurz und ist wieder weg.
    Was tun ?
    Gruss Werner

  4. #4
    Kaiser
    Registriert seit
    6. July 2009
    Beiträge
    1.294

    Standard AW: Keine NUMA-Unterstützung für FFmpeg

    Das ist normal. Du mußt das mit Parametern starten, d.h Anweisungen über die Kommandozeile geben oder eine Batch-Datei schreiben o.ä. Es ist ein Kommandozeilenprogramm ohne (eigene) grafische Oberfläche.

    https://de.wikihow.com/Ein-Programm-v...ausf%C3%BChren


    Was willst Du denn mit ffmpeg machen?

  5. #5
    Eroberer
    Registriert seit
    3. February 2009
    Beiträge
    57

    Standard AW: Keine NUMA-Unterstützung für FFmpeg

    Danke für die Hilfe bis hierher bin ich gekommen.
    Ziel meiner Aktion sollte sein ein DVB-T 2 HD Signal zu bearbeiten.
    Also auf 720*576 MPEG runterrechnen.
    Gruss Werner

  6. #6
    Kaiser
    Registriert seit
    6. July 2009
    Beiträge
    1.294

    Standard AW: Keine NUMA-Unterstützung für FFmpeg

    Unter dem Namen "MPEG" existieren viele Formate. Ich vermute, Du meinst so etwas:
    ffmpeg -i "eingabedatei.ts" -vf scale=720:576 -c:v mpeg2video -c:a copy "ausgabedatei.ts"

    Das ist eine sehr sehr simple Kommandozeile, die tut, was Du verlangt hast. Den Einsatz von MPEG2 halte ich persönlich heute nicht mehr für sinnvoll. Außer, wenn zwingend Video-DVDs oder andere, ältere Formate erstellt werden müssen - da gehört dann aber wesentlich mehr dazu, als nur diese kurze Beispielzeile.

  7. #7
    Erklär-Bär Avatar von LigH
    Registriert seit
    19. April 2003
    Ort
    OPAL-Invalidengebiet Altmark
    Alter
    42
    Beiträge
    42.514

    Standard AW: Keine NUMA-Unterstützung für FFmpeg

    Für eine DVD Video als Ziel wären dann auch noch eine ganze Reihe weitere Nebenbedingungen nötig: Bitratenbereich mit VBV-Unterstützung, Festlegen des Seitenverhältnisses (DAR 16:9 wahrscheinlich), Auflösung passend zur Framerate; bei DVB-T2 HD wird bei Wikipedia nur 1080p erwähnt, aber ob da durchgängig 25 fps üblich sind, würdest du besser wissen, wenn du Material hast.

    Auf gute Zusammenarbeit:

    REGELN befolgen | SUCHE benutzen | FAQ lesen | STICKIES beachten




  8. #8
    . Avatar von Selur
    Registriert seit
    19. April 2003
    Ort
    underground
    Beiträge
    24.718

    Standard AW: Keine NUMA-Unterstützung für FFmpeg

    Nebenbei: wenn man ffmpeg ohne x265 bzw. mit x265 Bibliotheken baut die nicht numa brauchen sollte man keine NUMA Unterstützung brauchen,..

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. .yuv Unterstützung in Avisynth geplant?
    Von ac-chan im Forum AviSynth
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18. February 2004, 01:00
  2. AviSynth mit DV type-1 Unterstützung
    Von bb im Forum Analoges Video-Capturing
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10. September 2003, 13:33
  3. Choppy ffmpeg output bei Bitratenkonvertierung
    Von vanagaudi im Forum Newbies
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 5. June 2003, 14:22
  4. FFMPEG und OGM (DivX5.04 Coded)
    Von TCD02 im Forum Abspielprobleme
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20. May 2003, 22:16
  5. DVX 3.039b mit MKV Unterstützung
    Von doom9.Dolemite im Forum MPEG-4-Encoding-Tools
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11. May 2003, 14:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •