Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: x264 lossless

  1. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    10. August 2007
    Beiträge
    44

    Standard AW: x264 lossless

    ok dann ist jetzt alles geklärt und die Entscheidung gefallen.

    Habt ein schönes langes Wochenende

  2. #12
    Erklär-Bär Avatar von LigH
    Registriert seit
    19. April 2003
    Ort
    OPAL-Invalidengebiet Altmark
    Alter
    42
    Beiträge
    42.555

    Standard AW: x264 lossless

    Anders hat es jemand kürzlich im doom9-Forum formuliert: Der Vorteil von x265 wächst mit der Bildfläche; ab FullHD und höher kommen vor allem die größeren Coding Units zum Tragen (was bei älteren Codecs noch "Macroblock" hieß, bei HEVC aber auch mal rechteckig statt nur quadratisch sein kann). Sicherlich werden da in größeren detailärmeren Flächen Details reduziert; das sind dann aber hoffentlich meist unwichtigere Bildbereiche im optischen "Hintergrund", wo es wenig stört. Aber sneaker2 betont schon richtig, da geht es um die verschmerzbare Art von Verlusten für vernünftige Bitraten.

    Wer wirklich überall möglichst viel von originalen Details erhalten will und dafür auch reichlich Bitrate zu investieren bereit ist, der ist sicher mit x264 immer noch gut beraten. Encodiert auf jeden Fall schneller, als wenn man erst experimentiert, ob x265 a) ohne SAO oder b) im Grain-Tuning auch gut genug wäre...

    Auf gute Zusammenarbeit:

    REGELN befolgen | SUCHE benutzen | FAQ lesen | STICKIES beachten




  3. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    10. August 2007
    Beiträge
    44

    Standard AW: x264 lossless

    Mh also gerade am rum probieren

    preset medium --tune film --crf 12

    hat als Endergebnis eine um 6 GB größere MKV erzeugt als Ausgangsdatei.....

  4. #14
    Erklär-Bär Avatar von LigH
    Registriert seit
    19. April 2003
    Ort
    OPAL-Invalidengebiet Altmark
    Alter
    42
    Beiträge
    42.555

    Standard AW: x264 lossless

    Gut möglich. Immerhin muss bei einer Recodierung ja jeder Quantisierungsfehler aus dem Original ebenso aufwändig nachgeahmt werden wie erwünschter Detailgrad.

    Was ist überhaupt dein "Original"? Wenn das eh schon AVC-Video enthält, wäre das verlustloseste natürlich, es gar nicht neu zu codieren.

    Auf gute Zusammenarbeit:

    REGELN befolgen | SUCHE benutzen | FAQ lesen | STICKIES beachten




  5. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    10. August 2007
    Beiträge
    44

    Standard AW: x264 lossless

    Da hast du recht dann bleibt aber das ewige Problem mit den Zwangsuntertiteln es haben eben einfach zu viele Fernseher Probleme die richtig anzuzeigen weil die Hersteller scheinbar keine vernüftigen Player für ihre Geräte haben oder haben wollen Das forced Flag schmeckt denen einfach nicht und ich finds zum kotzen.

    Suche halt eine Möglichkeit eine sehr gute Qualität zu erreichen mit eingebrannten Untertiteln wobei eben nicht größer wie Original


    Original war eben eine Tierdoku von Bluray
    Geändert von X-Men (3. June 2017 um 18:11 Uhr)

  6. #16
    Erklär-Bär Avatar von LigH
    Registriert seit
    19. April 2003
    Ort
    OPAL-Invalidengebiet Altmark
    Alter
    42
    Beiträge
    42.555

    Standard AW: x264 lossless

    Eingeblendete Untertitel haben meist sehr scharfe Kanten. Die ohne merkliche Artefakte abzubilden erfordert auch deutlich höhere Bitraten; die meisten modernen Videocodecs sind jedoch für natürliche Videoinhalte mit leichter Unschärfe deutlich besser geeignet als für künstliche scharfe Inhalte. Eben deshalb werden Untertitel separat encodiert (nicht nur um sie ausblenden zu können). Leider erfordert zuverlässige Wiedergabe dann doch eher das Originalformat, wenn Kopie-Formate vom Fernseher nur mäßig unterstützt werden...

    Auf gute Zusammenarbeit:

    REGELN befolgen | SUCHE benutzen | FAQ lesen | STICKIES beachten




  7. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    10. August 2007
    Beiträge
    44

    Standard AW: x264 lossless

    Tja das Problem sind eben diese Zwangsuntertitel auf den meisten Fernseher kannst die nicht mal anwählen oder anzeigen lassen weil die mit dem forced Flag nichts anfangen können. Normalen Untertitel kein Thema aber an denen haperts meist.

    Naja mal sehen was jetzt bei raus kommt. Größer geht aber eigentlich gar nicht.

  8. #18
    Kaiser
    Registriert seit
    6. July 2009
    Beiträge
    1.320

    Standard AW: x264 lossless

    Welchen Fernseher hast Du denn? srt in mkv und zusätzlich als extra-Datei mit gleichem Dateinamen und das sollte fast jeder Fernseher können.

    Zur Dateigröße: jetzt weißt Du, warum die meisten eher im Bereich CRF 18 bis 20 encoden. Wenn Du eine bestimmte Dateigröße haben willst (z.B. "so groß wie Originaldatei") mußt Du --bitrate statt --crf benutzen (optimalerweise mit 2 Passes).

  9. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    10. August 2007
    Beiträge
    44

    Standard AW: x264 lossless

    Wir haben 1 Panasonic und 2 LG. Ja alle 3 können mit den extra Dateien umgehen allerdings in mkv integrierte nur die normalen Untertitel, die integrierten forced kann nur der Panasonic.
    Bedingungen die ich gern haben würde

    Qualität sehr nahe am Original
    Datei nicht größer als Original
    forced Untertitel eingebrannt
    erträgliche encodingzeit

    naja ich schaue jetzt grad mit CRF 15 und slow, ist nen FHD Video aber mit knapp 13 fps auf nem I7 mit 4,5 Ghz ist mir schon arg lang.
    Letzte Woche hatte ich bei CRF 18, selbes Video, knapp Echtzeit speed, dort aber leider in einigen schwarzen Bereichen ab und zu Macroblöcke zu sehen.
    Geändert von X-Men (3. June 2017 um 19:46 Uhr)

  10. #20
    Kaiser
    Registriert seit
    6. July 2009
    Beiträge
    1.320

    Standard AW: x264 lossless

    Banding/Blocking ist bei dunklen Bereichen und x264 8 bit in der Tat schwer wegzubekommen. Kannst ja mal im Forum nach "Banding" suchen.

    Sind das UltraHD-Fernseher, so daß man ggf. auf HEVC 10 bit ausweichen könnte? Ansonsten sind Deine Ansprüche schwer zu erfüllen.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ist x264 Lossless wirklich lossless?
    Von TheGenesis im Forum MPEG-4-Encoding
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 1. April 2013, 20:31
  2. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16. March 2007, 02:46
  3. Lossless bzw. mehr als lossless???
    Von tvbo im Forum Newbies
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23. June 2006, 10:56
  4. AVC Lossless Playback?
    Von Deinorius im Forum MPEG-4-Encoding
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 31. March 2006, 08:32
  5. MLP Lossless, was ist dass?
    Von Borderlinedance im Forum Audio – Bearbeitung und Konvertierung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20. August 2005, 11:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •