Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: DMR-EH52: Auswahl HDD / DVD / SD relevant bei Nutzung als TBC

  1. #1
    Doppel-As
    Registriert seit
    17. April 2016
    Beiträge
    103

    Standard DMR-EH52: Auswahl HDD / DVD / SD relevant bei Nutzung als TBC

    Hallo,

    ich nutze den DMR-EH52 zur Bildstabilisierung, d.h. ich schleife das Signal über den A4-Eingang und den Scart-Ausgang durch.
    Ich hatte mir notiert, das Gerät auf HDD zu stellen und dann mittel Input Select auf A4 einzustellen.

    Jetzt habe ich zum Teil auch mit der Einstellung DVD aufgenommen.

    Macht das einen Unterschied?

    Ich denke, das steuert nur, wo das Gerät selbst Aufnahmen ablegen würde, oder?

    Wichtig ist doch nur die Wahl des Eingangs A4?

    Highwayman.

  2. #2
    Haudegen Avatar von Propaganda
    Registriert seit
    12. January 2011
    Alter
    48
    Beiträge
    556

    Standard AW: DMR-EH52: Auswahl HDD / DVD / SD relevant bei Nutzung als TBC

    Zitat Zitat von Highwayman Beitrag anzeigen

    Wichtig ist doch nur die Wahl des Eingangs A4?

    Highwayman.
    Ja !

  3. #3
    Grünschnabel
    Registriert seit
    27. September 2016
    Beiträge
    8

    Standard AW: DMR-EH52: Auswahl HDD / DVD / SD relevant bei Nutzung als TBC

    Zitat Zitat von Highwayman Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich nutze den DMR-EH52 zur Bildstabilisierung, d.h. ich schleife das Signal über den A4-Eingang und den Scart-Ausgang durch.
    Ich hatte mir notiert, das Gerät auf HDD zu stellen und dann mittel Input Select auf A4 einzustellen.

    Jetzt habe ich zum Teil auch mit der Einstellung DVD aufgenommen.

    Macht das einen Unterschied?

    Ich denke, das steuert nur, wo das Gerät selbst Aufnahmen ablegen würde, oder?

    Wichtig ist doch nur die Wahl des Eingangs A4?

    Highwayman.
    Gibt es einen besonderen Grund, warum es der AV4-Eingang sein muss? In Gubels (vorzüglichem) Tutorial ist der Anschluss eines ES10 (der ja in dieser Hinsicht identisch zum EH52 sein dürfte) wie folgt beschrieben:

    Der Abgriff des analogen AUSgangs-Videosignal des DMR-ES10 (welches dann auf das folgende Gerät geführt wird) muss per S-Video vom AV1-SCART-Ausgang (!) erfolgen! Die separaten rückseitigen Video-Buchsen (betrifft NUR die AUSgänge) ALLER Panasonic DVD-Recorder sind FEHLERHAFT und führen zu Helligkeitsschwankungen je nach Bildinhalt. Daher sollten die separaten FBAS-Cinch-, S-Video-Hossiden- und 3xYUV-Cinch-Ausgänge nicht zum Abgreifen verwendet werden! Nur der SCART-AV1-Ausgang liefert einwandfreie Signale! Am Scart-AV1 stehen wahlweise FBAS, S-Video oder RGB zur Verfügung. Da RGB sowieso ausscheidet (wegen Farbraum-Konvertierung), bleiben FBAS und S-Video, wovon letzteres das hochwertigste ist (kein relevanter Verlust).
    Es wird also in jedem Fall ein schaltbarer Scart-Adapter benötigt, womit das S-Video-Ausgangssignal des AV1-Scart per Hossiden-Kabel abgegriffen werden kann.

    Zunächst muss nun das S-Video-Ausgangssignal des AV1-Scart-Buchse per Scart-Adapter mit dem Eingang des folgenden Gerätes (weiterer DVD-Recorder+Intensity ODER Canopus-Schnittkarte) verbunden werden:


    Als nächstes wird das nur das VIDEOsignal des Bandgerätes mit einem beliebigen Eingang des DMR-ES10 verbunden. Da der DMR-ES10 (und auch DMR-EH52/-EH50/-EH60) rückwärtige separate EINgänge für FBAS oder S-Video (AV4) besitzen, kann man diesen verwenden (oder auch die Front-Eingänge (AV3)).
    Dem entnehme ich, dass der verwendete EINgang beliebig ist, als AUSgang aber unbedingt AV1-SCART verwendet werden sollte?

    Die Einstellung "DVD" oder "HDD" am EH52 sollte in der Tat keinen Unterschied für das durchgeschleifte Videosignal ausmachen.

    Ein Vorteil des DVD-Modus ist, dass bei einer eingelegten Disc die Festplatte nicht nach 30 Minuten in den Sleep-Modus wechselt, und folglich auch die nervige diesbezügliche Einblendung unterbleibt. (Zumindest steht das so in der Anleitung des EH52, und seit ich immer eine DVD in der Lade habe, hat mir keine solche Einblendung mehr die Aufnahme ruiniert...)

  4. #4
    Haudegen Avatar von Propaganda
    Registriert seit
    12. January 2011
    Alter
    48
    Beiträge
    556

    Standard AW: DMR-EH52: Auswahl HDD / DVD / SD relevant bei Nutzung als TBC

    Solche Probleme hatte ich noch nie und bei mir liegt keine DVD im Player.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Auch das Audio-Signal über den Panasonic DMR EH52 führen ???
    Von Highwayman im Forum Analoges Video-Capturing
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26. February 2017, 18:16
  2. Nutzung von codec erzwingen.
    Von Maxpower1 im Forum Newbies
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21. July 2007, 12:19
  3. Probleme bei Nutzung von Resizer
    Von Bitspyer im Forum MPEG-2 Encoding-Tools
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14. February 2007, 17:51
  4. Nutzung des CCE 270 mit DVD-RB v0.71
    Von eDealer im Forum MPEG-2 Encoding-Tools
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19. January 2005, 23:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •