Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Delay Korrektur

  1. #1
    Kaiser
    Registriert seit
    5. December 2007
    Beiträge
    1.197

    Standard Delay Korrektur

    Hallo zusammen,

    Ich habe hier ein Audio File in AAC das - relativ zum Video - einen Zeitversatz von 100ms aufweist.
    Da das fertige Video noch Untertitel und Kapitelmarken hat soll das Ganze in .mkv gemuxed werden.

    Nun könnte ich einfach dem Container ein Audio Delay von 100ms mitgeben, nur leider ignoriert der SAP dieses und Bild/Ton sind wieder asynchron.

    Deshalb will ich "Stille" am Anfang des Files einfügen um das Ganze wieder gerade zu biegen - und das ohne neu zu komprimieren ...

    Meine erste Idee war mp3DirectCut. Doch leider murkst das rum. Es scheint das es erstens keine Option gibt Stille einzufügen und zweitens die Selektion aus der Timeline nicht linear sonder "irgendwie komisch logarithmisch" zu sein scheint ...
    Also suche ich jetzt nach einer Alternative ...

    Kann ffmpeg sowas ... eac3to oder mencoder ? Und wenn ja, wie ?
    Oder bin ich gezwungen neu zu komprimieren ? (wäre schade ...)

  2. #2
    . Avatar von Selur
    Registriert seit
    19. April 2003
    Ort
    underground
    Beiträge
    24.872

    Standard AW: Delay Korrektur

    Mal versucht:
    1. ein Audio file mit Stille zu erstellen
    Code:
    ffmpeg -f lavfi -i anullsrc=channel_layout=5.1:sample_rate=48000 stille.aac
    (aac optionen müsste man anpassen)
    2. versuchen die Stille und das Original file zu kombinieren?
    Code:
    ffmpeg -i "concat:stille.aac|ton.aac" -c copy result.aac
    falls das klappt kann man, das Ganze vermutlich auch in einer Zeile machen:
    Code:
    ffmpeg -f lavfi -i anullsrc=channel_layout=5.1:sample_rate=48000 -i audio.aac -filter_complex "[0:0] [1:0] concat=n=2:v=0:a=1" combined.aac
    (+ der Aufruf ist so vermutlich noch nicht korrekt)

    Cu Selur

    Ps.: Wenn man neu komprimiert sollte der letzte Aufruf meine ich passen,... (gibt meine ich kein 'DelayCut' für aac)
    Hybrid hier im Board, Homepage (www.selur.de), Forum

  3. #3
    Kaiser
    Registriert seit
    5. December 2007
    Beiträge
    1.197

    Standard AW: Delay Korrektur

    Hm ... wie kann ich die Zeit der "Stille" auf 100ms begrenzen ?

  4. #4
    Kaiser
    Registriert seit
    6. July 2009
    Beiträge
    1.330

    Standard AW: Delay Korrektur

    ffmpeg -f lavfi -i anullsrc=channel_layout=5.1:sample_rate=48000 -t 0.08 -c:a aac stille.aac

    0,08 Sekunden wegen Encoder-Delay und fester Frame-Größe von 1024 Samples. Damit kommst Du auf etwa 5 frames ~= 107ms.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Untertitel Korrektur - in Haskell
    Von phate im Forum Software-Entwicklung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21. March 2005, 12:38
  2. Wann geschieht die Delay-Korrektur?
    Von maxxpower im Forum DVD2SVCD und allgemeine (S)VCD
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23. December 2003, 14:47
  3. Ton unsync trotz Korrektur
    Von tobias2k im Forum Blu-Ray & DVD-Authoring
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21. August 2003, 14:41
  4. Korrektur zur sPeziFisH-Anleitung
    Von RB im Forum DVD2SVCD und allgemeine (S)VCD
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 7. May 2003, 19:53
  5. bbmpeg mux mit korrektur von av-delay / Ifo-Edit ?
    Von Schlunz im Forum Blu-Ray & DVD-Authoring
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 1. May 2003, 18:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •