Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 50

Thema: VRO aus Panasonic-DMR weiterverarbeiten

  1. #11
    Haudegen
    Registriert seit
    29. December 2012
    Beiträge
    564

    Standard AW: Festplatte von Panasonic-DMR per PC auslesen (Tool gesucht)

    Wo muss ich das Script denn reinkopieren? In eine AVS?

    Wo bekomme ich DGdecode.dll und DGIndex.exe her?

    Oder hab ich nur grade nen totales Brett vorm Kopf? (Bin in Gedanken grade ganz woanders - desegen will ich den Kram jetzt auch einfach fertig kriegen )

  2. #12
    Erklär-Bär Avatar von LigH
    Registriert seit
    19. April 2003
    Ort
    OPAL-Invalidengebiet Altmark
    Alter
    42
    Beiträge
    42.702

    Standard AW: Festplatte von Panasonic-DMR per PC auslesen (Tool gesucht)

    *klopf klopf*

    Schau mal, welche AviSynth-Wiki-Seite ich da verlinkt habe. Und dort dann oben rechts nach "Download" in der Tabelle. Oder du schaust, was MeGUI oder ein anderer Konverter so mitbringt.

    Und das AviSynth-Skript ist im Grunde schon fast ein komplettes; du musst nur Pfadangaben und Dateinamen anpassen.

    Auf gute Zusammenarbeit:

    REGELN befolgen | SUCHE benutzen | FAQ lesen | STICKIES beachten




  3. #13
    Haudegen
    Registriert seit
    29. December 2012
    Beiträge
    564

    Standard AW: Festplatte von Panasonic-DMR per PC auslesen (Tool gesucht)

    Hab echt nen Brett vorm Kopf...

    Habe deinen Link zu AviSynth-Wiki geöffnet, und dort dann den Download-Link. Da gibt es aber nur den SourceCode, und einen weiteren Link zu den Binaries: https://hank315.nl/

    dfcskdpok

    Das ist dann aber ein fertiger "HC Encoder" - in der ZIP dazu gibt's einen Ordner "DGDecode", da sind aber nur 7 DLLs drin, mit denen ich wohl jetzt nichts anfangen kann...

    Mann ist das alles kompliziert!
    Jetzt muss ich noch extra einen MPEG2-Decoder für AviSynth komplieren oder wie?

    Ist doch eigentlich alles da...ffdshow / DirectShow / Vfw...

    (Deswegen wollte ich "DirectShowSource" nehmen! Aber nee...funzt nich...)

    Die Ironie des ganzen: Eigentlich kann VDub die VRO ja direkt öffnen...
    (Nur AC3 klappt nich - obwohl alles in ffdshow (32- und 64-Bit) aktiviert ist. Den AC3-ACM-Codec habe ich glaube ich AUCH installiert...)

  4. #14
    Erklär-Bär Avatar von LigH
    Registriert seit
    19. April 2003
    Ort
    OPAL-Invalidengebiet Altmark
    Alter
    42
    Beiträge
    42.702

    Standard AW: Festplatte von Panasonic-DMR per PC auslesen (Tool gesucht)

    Was für'n Sourcecode?!

    https://avisynth.nl/index.php/DGDecode



    dgmpgdec158.zip

    Code:
    05.11.2009  09:39             1.129 Bugs_Limitations.txt
    10.05.2002  16:55            18.332 COPYING.txt
    06.03.2010  09:43           221.262 DGDecode.dll
    06.03.2010  09:44            27.824 DGDecodeManual.html
    06.03.2010  09:45           655.360 DGIndex.exe
    06.03.2010  09:45           108.595 DGIndexManual.html
    06.03.2010  09:47             2.864 DGVfapi.txt
    06.03.2010  09:46            61.440 DGVfapi.vfp
    06.03.2010  10:43            44.801 FullChanges.html
    23.02.2006  01:06             6.739 QuickStart.html
                  10 Datei(en),      1.148.346 Bytes
    dgmpgdec158_SSE.zip ... okay, hier sind Quellen mit dabei. Auch. Aber nicht nur.

    Code:
    03.11.2011  00:26    <DIR>          DGDecode_mod_source
    05.11.2009  09:39             1.129 Bugs_Limitations.txt
    10.05.2002  16:55            18.332 COPYING.txt
    03.11.2011  00:17           381.952 DGDecode.dll
    06.03.2010  09:44            27.824 DGDecodeManual.html
    06.03.2010  09:45           655.360 DGIndex.exe
    06.03.2010  09:45           108.595 DGIndexManual.html
    06.03.2010  09:47             2.864 DGVfapi.txt
    06.03.2010  09:46            61.440 DGVfapi.vfp
    06.03.2010  10:43            44.801 FullChanges.html
    23.02.2006  01:06             6.739 QuickStart.html
                  10 Datei(en),      1.309.036 Bytes

    Auf gute Zusammenarbeit:

    REGELN befolgen | SUCHE benutzen | FAQ lesen | STICKIES beachten




  5. #15
    Haudegen
    Registriert seit
    29. December 2012
    Beiträge
    564

    Standard AW: Festplatte von Panasonic-DMR per PC auslesen (Tool gesucht)

    Aaaah!

    Und ich nehme mal an, den Inhalt der ZIP muss man in "C:\Program Files (x86)\AviSynth\Plugins" kopieren?

    Sorry wenn ich nerve! Hab nämlich langsam keine Nerven mehr für den Kram...

    Die DGIndex.exe hat ja auch ein GUI...

  6. #16
    Erklär-Bär Avatar von LigH
    Registriert seit
    19. April 2003
    Ort
    OPAL-Invalidengebiet Altmark
    Alter
    42
    Beiträge
    42.702

    Standard AW: Festplatte von Panasonic-DMR per PC auslesen (Tool gesucht)

    Ja, die DGDecode.dll darfst du dorthin kopieren. Musst du aber nicht ... aber dann musst du bei LoadPlugin den vollen Pfad angeben.

    Auf gute Zusammenarbeit:

    REGELN befolgen | SUCHE benutzen | FAQ lesen | STICKIES beachten




  7. #17
    Haudegen
    Registriert seit
    29. December 2012
    Beiträge
    564

    Standard AW: Festplatte von Panasonic-DMR per PC auslesen (Tool gesucht)

    Okay...und *wenn* ich sie dorthin kopiere, muss man gar keinen Pfad angeben (nur "LoadPlugin("DGDecode.dll")"...


    Ich "indexe" gerade erstmal die VROs durch (mit dem GUI - VRO öffnen, Projekt speichern) - dann schauen wir weiter...

    Sieht dann so aus:




    Das kommt raus:



  8. #18
    Erklär-Bär Avatar von LigH
    Registriert seit
    19. April 2003
    Ort
    OPAL-Invalidengebiet Altmark
    Alter
    42
    Beiträge
    42.702

    Standard AW: Festplatte von Panasonic-DMR per PC auslesen (Tool gesucht)

    Wenn die Datei im Plugins-Autoload-Verzeichnis ist, muss man LoadPlugin() überhaupt nicht verwenden. Dann steht MPEG2Source() automatisch zur Verfügung.

    Bei der Indexierung wird die Tonspur gleich mit extrahiert, die kannst du dann über NicAC3Source (oder LwLibavAudioSource oder FFAudioSource) dazu laden und mit AudioDub zum Video-Clip mischen.

    Auf gute Zusammenarbeit:

    REGELN befolgen | SUCHE benutzen | FAQ lesen | STICKIES beachten




  9. #19
    Haudegen
    Registriert seit
    29. December 2012
    Beiträge
    564

    Standard AW: Festplatte von Panasonic-DMR per PC auslesen (Tool gesucht)

    Okay...jetzt verstehe ich das Prinzip allmählich...

    Alleine DAS:
    MPEG2Source("0002.d2v").ConvertToYUY2(interlaced=true)
    Lädt mir nur das Video als YUY2 in VirtualDub. Soweit ich es erkennen kann mit korrektem Interlace.

    Wozu ist Parameter "idct=4"?
    Wozu ist Parameter "iPP=true"?
    Wozu ist Parameter "moderat_h=40"?
    Wozu ist Parameter "moderat_v=40"?
    Wozu ist Parameter "CPU=6"?
    Wozu ist Parameter "upConv=1"?
    Wozu ist Parameter "info=3"?

    Wozu ist "ColorMatrix"?
    Wozu der Parameter "hints=true"?

    Welches Audio-Tool soll ich nen downloaden?
    NicAC3Source (oder LwLibavAudioSource oder FFAudioSource)
    Kann das Audio statt aus der separaten AC3-Spur auch aus dem Original-VRO gezogen werden, oder muss es die Separate AC3-Datei sein? Aus der dv2 vermutlich nicht...


    GOOT ist das umständlich...!
    Dachte AVISynth hätte ein Kommando, das nahezu alles direkt "frisst" und Audio und Video aus dem Original-File zieht...
    Geändert von Gubel (23. February 2017 um 02:41 Uhr)

  10. #20
    Erklär-Bär Avatar von LigH
    Registriert seit
    19. April 2003
    Ort
    OPAL-Invalidengebiet Altmark
    Alter
    42
    Beiträge
    42.702

    Standard AW: Festplatte von Panasonic-DMR per PC auslesen (Tool gesucht)

    Zitat Zitat von Gubel Beitrag anzeigen
    Wozu ist Parameter "idct=4"?
    Wozu ist Parameter "iPP=true"?
    Wozu ist Parameter "moderat_h=40"?
    Wozu ist Parameter "moderat_v=40"?
    Wozu ist Parameter "CPU=6"?
    Wozu ist Parameter "upConv=1"?
    Wozu ist Parameter "info=3"?

    Wozu ist "ColorMatrix"?
    Wozu der Parameter "hints=true"?
    Wenn ich jetzt nicht wüsste, dass du bereits eher geringe Englischkenntnisse erwähnt hattest, hätte ich jetzt denn im AviSynth-Wiki-Beitrag zu DGDecode ist alles ausführlich dokumentiert...

    • "idct=4": Es gibt verschiedene Algorithmen zur "inversen Diskreten Cosinus-Transformation". Manche sind schneller, dafür ein wenig ungenau. Wenn man diesen Parameter weglässt, wird die Methode verwendet, die in DGIndex.exe eingestellt war und in der d2v-Datei steht.
    • "iPP=true": interlaced Post Processing (Block- und Ring-Filter sollen auf Halbbild-Ebene arbeiten)
    • "moderat_h=40" / "moderat_v=40": steuern die Empfindlichkeit des Blockfilters
    • "CPU=6": Block- und Ring-Filter in alle Richtungen aktivieren
    • "upConv=1": Lässt MPEG2Source das Ergebnis direkt als YUY2 ausgeben (ansonsten wäre es YV12, und du müsstest es noch zusätzlich konvertieren)
    • "info=3" + ColorMatrix(hints=true): Habe ich in #27 erwähnt


    Zitat Zitat von Gubel Beitrag anzeigen
    Kann das Audio statt aus der separaten AC3-Spur auch aus dem Original-VRO gezogen werden, oder muss es die Separate AC3-Datei sein?
    Wie Radio Eriwan sagt: "Im Prinzip ja..." – wenn du ein Plugin verwendest, das aus dem VRO-Container heraus Tonspuren lesen kann. NicSource kann nur rohe Tonspuren lesen. FFMS2 oder L-SMASH Works können auch in MPEG-PS/TS lesen.

    Zitat Zitat von Gubel Beitrag anzeigen
    GOOT ist das umständlich...!
    Dachte AVISynth hätte ein Kommando, das nahezu alles direkt "frisst" und Audio und Video aus dem Original-File zieht...
    Auf keinen Fall! Dafür gibt es einfach zu viele zu unterschiedliche Anwendungsfälle. Unmöglich, dass ein Plugin gleich gut geeignet für sämtliche tausende Mediaformate dieser Welt ist. Wer soll das denn programmiert haben?

    Auf gute Zusammenarbeit:

    REGELN befolgen | SUCHE benutzen | FAQ lesen | STICKIES beachten




Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Screencast weiterverarbeiten
    Von Nel-son im Forum Video-Bearbeitung & Frameserving
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24. April 2016, 10:23
  2. Aufnahmen von Sony RDR HX 725 weiterverarbeiten
    Von qotsa im Forum MPEG-2 Encoding
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 1. February 2007, 17:52
  3. MP4 (H.264) VideoFile weiterverarbeiten?!
    Von Stefan05 im Forum Newbies
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 8. April 2006, 00:15
  4. AC3 oder DTS weiterverarbeiten, z.B. als Ogg Vorbis?
    Von matthiasb im Forum Audio – Bearbeitung und Konvertierung
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 12. November 2005, 11:19
  5. mpg2 von ProgDVB weiterverarbeiten?
    Von Dis2k im Forum Video-Bearbeitung & Frameserving
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10. September 2004, 20:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •