Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 79

Thema: Festplatte von Panasonic-DMR per PC auslesen (Tool gesucht)

  1. #61
    Erklär-Bär Avatar von LigH
    Registriert seit
    19. April 2003
    Ort
    OPAL-Invalidengebiet Altmark
    Alter
    43
    Beiträge
    42.762

    Standard AW: Festplatte von Panasonic-DMR per PC auslesen (Tool gesucht)

    Ach so, ich vergaß, das war eine Datenrettung; Originale sollen natürlich bleiben, wie sie sind. Ich hatte angenommen, da sollte was zunächst nach VOB konvertiert werden.

    Das originale VirtualDub von Avery Lee war nie für was anderes gedacht gewesen, als AVIs damit zu bearbeiten. Das alte VirtualDubMod unterstützte MKV auch bloß im VfW-Kompatibilitätsformat. Gewisse Einschränkungen diesbezüglich könnten auch dem moderneren VirtualDub-FilterMod noch anhängen...

    Auf gute Zusammenarbeit:

    REGELN befolgen | SUCHE benutzen | FAQ lesen | STICKIES beachten




  2. #62
    Tripel-As
    Registriert seit
    5. March 2009
    Beiträge
    240

    Standard AW: Festplatte von Panasonic-DMR per PC auslesen (Tool gesucht)

    Zitat Zitat von cubalibre Beitrag anzeigen
    Ich habe zwei Videos- Ausschnitte hochgeladen. Ich schicke dir einen Link wo du diese runter laden kannst.
    Beide sind Original-Ausschnitte, eine von einer VHS Aufnahme und eine DV Aufnahme. Alles Videos kamen von nur zwei unterschiedlichen Video Kameras.
    Kannst du von den beiden eine mediainfo Analyse zeigen? Würde mich interessieren, was für ein Format da aufgezeichnet wurde.
    https://mediaarea.net/de/MediaInfo

    Eine Datei einlesen und View auf "Text" stellen und dann hier im Forum einfügen.

  3. #63
    Jungspund
    Registriert seit
    20. February 2018
    Beiträge
    19

    Standard AW: Festplatte von Panasonic-DMR per PC auslesen (Tool gesucht)

    Zitat Zitat von monarc99 Beitrag anzeigen
    Kannst du von den beiden eine mediainfo Analyse zeigen? Würde mich interessieren, was für ein Format da aufgezeichnet wurde.
    https://mediaarea.net/de/MediaInfo

    Eine Datei einlesen und View auf "Text" stellen und dann hier im Forum einfügen.
    Ja klar, sind beide Identisch da sie ja mit den gleichen Einstellungen vom Panasonic Recorder aufgenommen wurden. Die VHS ist von der Qualität halt schlechter und hat eben die typischen Ränder.

    DV: Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	01.JPG 
Hits:	24 
Größe:	374,5 KB 
ID:	99450


    VHS: Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	02.JPG 
Hits:	21 
Größe:	363,5 KB 
ID:	99451
    Geändert von cubalibre (2. March 2018 um 02:47 Uhr)

  4. #64
    Tripel-As
    Registriert seit
    5. March 2009
    Beiträge
    240

    Standard AW: Festplatte von Panasonic-DMR per PC auslesen (Tool gesucht)

    Zitat Zitat von cubalibre Beitrag anzeigen
    Ja klar, sind beide Identisch da sie ja mit den gleichen Einstellungen vom Panasonic Recorder aufgenommen wurden. Die VHS ist von der Qualität halt schlechter und hat eben die typischen Ränder.
    Danke sehr Der Text ist auf den Bildern abgeschnitten, aber ich vermute mal, normales Vob mit MPEG-2. Wie man es auf DVD brennen würde.

  5. #65
    Jungspund
    Registriert seit
    20. February 2018
    Beiträge
    19

    Standard AW: Festplatte von Panasonic-DMR per PC auslesen (Tool gesucht)

    Zitat Zitat von monarc99 Beitrag anzeigen
    Danke sehr Der Text ist auf den Bildern abgeschnitten, aber ich vermute mal, normales Vob mit MPEG-2. Wie man es auf DVD brennen würde.
    Da ist nur Info über die Audio Länge abgeschnitten, sonst nichts.
    Das sind keine VOB die man auf DVD brennt. Es sind VOR Files die der Panasonic auf die HDD schreibt bei Videos. Einfach ohne die IFO und BUP und einfach unbenennt in der Endung zu VOB. Das Format ist MPEG (Program Stream).
    Geändert von LigH (4. March 2018 um 17:12 Uhr) Grund: BUP = Back-UP

  6. #66
    Tripel-As Avatar von Pro Jo
    Registriert seit
    21. June 2010
    Ort
    Nürnberg, Deutschland
    Beiträge
    172

    Standard AW: Festplatte von Panasonic-DMR per PC auslesen (Tool gesucht)

    Hi,

    wie Du ja schon durch eine P/N weißt, bringe ich von file-upload.net, die beiden Dateien nicht herunter. Einmal werden diese als .exe und einmal in ISO angeboten.
    An .exe erkennt man, dass man sich dann Maleware herunterlädt. Dieser Hoster ist der größte Schrott. War vor einigen Jahren noch gut.
    Den neuen Hoster kennst Du.

    Nochmals danke für deine zusätzliche Arbeit. Dauert leider noch etwas Zeit.

    Gruß Jo

  7. #67
    Tripel-As Avatar von Pro Jo
    Registriert seit
    21. June 2010
    Ort
    Nürnberg, Deutschland
    Beiträge
    172

    Standard AW: Festplatte von Panasonic-DMR per PC auslesen (Tool gesucht)

    Hallo Guido,

    ich habe dir ja schon in einer privaten Mail mitgeteilt, wie man aus VDub den BM-Codec exportieren kann. Unter Video/Compression den BM-Codec auswählen, ist klar.

    Die nächste Einstellung in VDub ist „Video/Video Color Depth/Decompression format“ auf „Autoselect“ stellen.
    Auf der rechten Seite „Output format to compressor“ auf 24bit RGB (888) stellen.
    Da der BM-Codec sehr hochwertig ist, funktioniert dieser nur mit zwei Modi, entweder mit 24 Bit oder 32 Bit (Alphakanal).

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	VDub_Color_Depth.jpg 
Hits:	15 
Größe:	92,7 KB 
ID:	99453

    Mit diesen Einstellungen, sollte das AVI einwandfrei laufen. Ich habe das mit Win. 7 Pro und mit Win. 10 Pro getestet. Pinnacle müsste das AVI jetzt auch importieren.
    Sollte Pinnacle den Ton nicht mit importieren, dann melde dich bitte noch einmal. Auch dafür habe ich eine Lösung gefunden.

    Der Fehler liegt nicht an VDub oder Pinnacle, sondern im originalen VOB-Stream.
    Scheinbar wird hierbei der komprimierte AC-3-Audiostream nicht richtig aus dem VOB-Kontainer extrahiert.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Guido_Test-Videos_2018.jpg 
Hits:	17 
Größe:	344,1 KB 
ID:	99454

    Solltest Du dich nicht mehr melden, dann gehe ich davon aus, dass es bei dir geklappt hat.

    Gruß Jo

  8. #68
    Haudegen
    Registriert seit
    3. September 2009
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    660

    Icon13 AW: Festplatte von Panasonic-DMR per PC auslesen (Tool gesucht)

    Zitat Zitat von cubalibre Beitrag anzeigen
    Danke für die Hilfe

    Bin aber langsam einwenig unschlüssig.
    Was ist in meinem Falls der einfachste Weg?

    1. Ich habe jetzt alle VHS und DV Video auf einer SSD als Vob mit ~8800 kb, MPEG, PAL, 4:3, ca. 54 Stunden. Von diesen mache ich auch ein Backup.
    2. Die VHS muss ich nachbearbeiten in Vdub und auch einwenig die von DV ( Farbverschiebung, Bildrauschen, Weiss-Helligkeit)
    3. Dann verarbeite ich die Filme in Pinnacle zu fertigen Filmen die dann alle als MPEG abgelegt werden und z.T. auf DVD kommen.

    Nun mein Dilemma:
    in welcher Form soll ich die in Vdub abspeichern mit welchem Codec damit ich diese dann in XMedia auf eine gute Grösse, möglichst verlustfreie Form komprimieren kann zur weiteren Verarbeitung?
    Die Frage ist welches Format und mit welchem Codec für Video, Audio ist klar AAC.
    Noch mal, das ist nicht mehr eine Frage der Panasonic DMR Rettung (Auslesen).
    Es ist reine Videobearbeitung: ich habe das und will das (oder weiss nicht was ich weitermachen soll).
    Solche Fragen verpestet das Forum mit Balast und erschwert einem ehrlichen Mitglied die authentische Lehre zu finden.
    Ist die gesuchte Lehre nicht mehr (leicht) zu finden, wird das ganze Forum mit derselben Fragen überflutet, weil niemand nachsucht da keine brauchbare Ergebnisse, und als Konsequenz, praktisch völlig unbedeutend.

  9. #69
    Tripel-As Avatar von Pro Jo
    Registriert seit
    21. June 2010
    Ort
    Nürnberg, Deutschland
    Beiträge
    172

    Standard AW: Festplatte von Panasonic-DMR per PC auslesen (Tool gesucht)

    Deine drei aufgeführten Punkte sind ja so in Ordnung.
    Leider hast Du nicht mehr geschrieben, ob Du das von mir vorgeschlagene AVI, mit dem BM-Codec von VDub, in Pinnacle laden kannst.
    Ich habe in einem vorherigen Schreiben ein Bild beigefügt, dass das bei mir mit dem MC funktioniert.

    Ich kenne deine HDD-Kapazität nicht, schätze aber, dass Du bestimmt nur 2- oder 3 Filme mit jeweils 90 Minuten, wegen der hohen Datenrate abspeichern kannst.
    Später dann nach der Videobearbeitung wieder löschen, das hatten wir ja so geschrieben.

    Archivieren:
    Möchtest Du keine 4:2:2-Dateien, dann bleibt dir nur die Möglichkeit, diese Filme als MP4 zu archivieren.
    Zu empfehlen wäre H.264, statt x264. Bei H.264 kann man den Ton als unkomprimiertes PCM-Audio mit 1536 Kb/s speichern.
    x264 bietet nur bis 320 Kb/s (AAC), und ist mehr für Youtube geeignet.

    Dir ist aber schon klar, dass MP4 hochkomprimiert ist. Ob Pinnacle auch MP4-Files importieren kann, hast Du auch nicht geschrieben.
    So kann man dir leider nicht weiterhelfen.

    Export der Files vom Schnittsystem:
    Normalerweise wird vom Schnittsystem in AVI oder MOV (unkomprimiert) exportiert. Aber man kann auch direkt MPEG-2-Streams exportieren.

    Die Einstellungen hierfür habe ich ja schon geschrieben.
    Video: 10.000 Kbps. (Constant, 1 Pass)
    Audio: 192 Kbps. (nach DVD-Spezifikation)

    Dann in das Authoring-Programm laden. Diese Software braucht man, da es die erforderlichen IFO, BUP und VOB-Dateien erzeugt. Sonst funktioniert deine DVD nicht.
    Außerdem einen Start-Link hinzufügen, eventuell ein Hintergrundbild usw..

    Einstellungen im Authoring-Programm:
    Video: VBR
    Minimal: 5170 Kbps
    Mittlere: 8000 Kbps
    Maximal: 9300 Kbps
    Audio: 192 Kbps.

    Ist garantiert Artefaktefrei, auch in schwarzen Bildflächen. Bei vorher konstanten 8800 Kbps.

    Für schnelle Bewegungen, holt sich der Encoder automatisch 10.000 Kbps, wenn es nötig ist.

    Ghitulescu, die letzten 3 Sätze, deuten auf den Google-Übersetzer hin.

    cubalibre wenn Du jetzt nicht weiterkommst, dann weiß ich auch nicht mehr wie man das lösen könnte.
    Es kann nicht sein, dass Du der Einzige bist, bei dem das nicht klappt. Sehr seltsam.

    Gruß Jo

  10. #70
    Erklär-Bär Avatar von LigH
    Registriert seit
    19. April 2003
    Ort
    OPAL-Invalidengebiet Altmark
    Alter
    43
    Beiträge
    42.762

    Standard AW: Festplatte von Panasonic-DMR per PC auslesen (Tool gesucht)

    Zitat Zitat von Pro Jo Beitrag anzeigen
    Zu empfehlen wäre H.264, statt x264. Bei H.264 kann man den Ton als unkomprimiertes PCM-Audio mit 1536 Kb/s speichern.
    x264 bietet nur bis 320 Kb/s (AAC), und ist mehr für Youtube geeignet.
    Das verstehe ich jetzt nicht.

    H.264 ist ein Kompressionsstandard (Theorie); x264 ist ein konkreter Encoder (Praxis). Es gibt noch viele andere H.264-Encoder, die nicht x264 heißen.

    Da x264 nur ein reiner Video-Encoder ist, bietet er überhaupt gar keine Audio-Konvertierung an, und den fertigen AVC-Videostream kann man mit vernünftigen Programmen auch mit AAC-Audiostreams beliebiger Bitrate in einen MP4-Container multiplexen, oder mit vielen anderen Audioformaten in den universellen MKV-Container. Ich weiß nicht, auf welches Programm du dich beziehst, das in der Beziehung irgendwelche Einschränkungen aufweist, indem es spezielle Kombinationen annimmt.

    Auf gute Zusammenarbeit:

    REGELN befolgen | SUCHE benutzen | FAQ lesen | STICKIES beachten




Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Tool zum Auslesen der Videoinformationen von Blu Ray
    Von renexbmc im Forum Blu-Ray & DVD-Authoring
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 8. April 2016, 08:54
  2. Kopieren/auslesen einer Festplatte !
    Von rotti im Forum HDD, SSD & opt. Laufwerke
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 20. February 2012, 18:34
  3. Schnelle Betriebssystem-Festplatte gesucht
    Von LigH im Forum PC-Komplettsysteme, HTPC´s & sonstige PC-Komponenten
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 17. August 2010, 22:20
  4. Freeware-Tool zur Datenvernichtung auf Festplatte (vor dem Verkauf)
    Von DerEineRing im Forum Windows & Applikationen
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 27. February 2007, 16:10
  5. Suche Tool zum Entrümpeln der Festplatte
    Von Gothmog im Forum Windows & Applikationen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 3. January 2005, 08:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •