Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 46 von 46

Thema: DV für S-VHS als Arbeitsformat ausreichend?

  1. #41
    Routinier Avatar von Rübezahl
    Registriert seit
    11. August 2012
    Ort
    Zittau
    Beiträge
    368

    Standard AW: DV für S-VHS als Arbeitsformat ausreichend?

    Zitat Zitat von Moppelkotze Beitrag anzeigen
    Ach, stimmt. :facepalm: Sorry! Hab zur Zeit viel um die Ohren.
    Wegen des Verkauf's eines guten Board's in der Bucht (ich habe den Link verschusselt) unter den gleichen User-Namen?

  2. #42
    Mitglied
    Registriert seit
    13. December 2015
    Beiträge
    31

    Standard AW: DV für S-VHS als Arbeitsformat ausreichend?

    Zitat Zitat von Rübezahl Beitrag anzeigen
    Wegen des Verkauf's eines guten Board's in der Bucht (ich habe den Link verschusselt) unter den gleichen User-Namen?
    Ne, ist ja lustig, dass jemand dort den Namen hat. Ich habe bei Ebay den Namen eines Bassisten aus einer Band Ende der 60er Jahre.

    Nein, der eigentliche Grund ist nicht nur terminlich, sondern auch gesundheitlicher Natur.


    PS: war jetzt doch mal neugierig aber ich finde keinen Ebay-Namen "Moppelkotze", der Angebote drin hat.

  3. #43
    Routinier Avatar von Rübezahl
    Registriert seit
    11. August 2012
    Ort
    Zittau
    Beiträge
    368

    Standard AW: DV für S-VHS als Arbeitsformat ausreichend?

    Zitat Zitat von Moppelkotze Beitrag anzeigen
    Nein, der eigentliche Grund ist nicht nur terminlich, sondern auch gesundheitlicher Natur.
    Gute Besserung, du hast schließlich noch allerhand vor!


    Zitat Zitat von Moppelkotze Beitrag anzeigen
    PS: war jetzt doch mal neugierig aber ich finde keinen Ebay-Namen "Moppelkotze", der Angebote drin hat.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Moppelkotze.png 
Hits:	25 
Größe:	29,6 KB 
ID:	99291

  4. #44
    Grünschnabel
    Registriert seit
    10. March 2017
    Beiträge
    1

    Standard AW: DV für S-VHS als Arbeitsformat ausreichend?

    Zitat Zitat von Rübezahl Beitrag anzeigen
    Ich habe mit der besagten DV-Storm meine S-VHS Video nach der Goldwingfahrermethode über VirtDub uncomprimiert eingelesen

    Hallo, habe mir jetzt auch eine DV-Storm besorgt und einen Panasonic NV-HS1000 besorgt, um sehr alte Familienvideos zu digitalisieren.

    Meine Frage hierzu lautet: Wie genau funktioniert die Goldwingfahrermethode über VirtDub unkomprimiert VHS-Videos auf PC zu speichern?
    Über eine detailierte Schilderung oder auch nur jeglichen Hinweis wäre ich sehr froh und äusserst dankbar.
    Vorab schon mal vielen Dank an alle, die in diesem tollen Forum Anderen so wunderbar helfen und die Allgemeinheit an ihrem Wissen teilhaben lassen.
    Geändert von LigH (11. March 2017 um 12:16 Uhr) Grund: QUOTE korrigiert

  5. #45
    Routinier Avatar von Rübezahl
    Registriert seit
    11. August 2012
    Ort
    Zittau
    Beiträge
    368

    Standard AW: DV für S-VHS als Arbeitsformat ausreichend?

    Zitat Zitat von mkalle Beitrag anzeigen
    Hallo, habe mir jetzt auch eine DV-Storm besorgt und einen Panasonic NV-HS1000 besorgt, um sehr alte Familienvideos zu digitalisieren.
    Meine Frage hierzu lautet: Wie genau funktioniert die Goldwingfahrermethode über VirtDub unkomprimiert VHS-Videos auf PC zu speichern?
    Du hast diesen Beitrag übersehen: https://forum.gleitz.info/showthread....-Einstellungen
    Na dann, frohes Schaffen!

  6. #46
    Mitglied
    Registriert seit
    13. December 2015
    Beiträge
    31

    Standard

    Ich hab mir den Thread nochmal von vorne durchgelesen, angeregt durch die zwei neuen Posts.

    Rübezahl sagte ja
    Wer also einen ADVC mit oder ohne DV-Storm, NX oder ACEDVio besitzt, sollte sich nicht von der Aufnahme über FireWire Onboard über Edius-Software, oder qualitativ ähnlicher SW, nicht abschrecken lassen.
    Wenn es mies aussieht, so ist es bereits auf dem Band vorhanden. Ich habe es erst auch nicht wahrhaben wollen, aber die schwarzen Ränder seitlich waren sehr sauber und logischerweise auch die einzelnen Zeilen.
    Demnach ergibt sich also quasi ein Pool von verwendbaren/empfehlenswerten Geräten:
    Canopus
    - ADVC-300 (hier gab es ja scheinbar am Ende immer mehr Leute, die die ADVC-300 verdammten, wegen Bild+Ton-Versatz. Ich hatte das nicht, oder merkte es nicht.)
    - DV-Storm -> Guide "Goldwingfahrer-Methode https://forum.gleitz.info/showthread....ellungen/page1
    - NX -> Guide https://forum.gleitz.info/showthread....n-(und-andere)
    - ACEDVio
    Blackmagic-Design
    - Intensity / Intensity Pro / Extreme (wobei der ja, wie ich es verstanden habe nur als Adapter dient und die eigentliche A/D-Wandlung im Panasonic DVD-Recorder passiert). Guide ebenfalls -> https://forum.gleitz.info/showthread....n-(und-andere)

    Ich habe die Folgeseiten dieses Threads https://forum.gleitz.info/showthread....-USB-oder-HDMI nicht ausgewertet, ich nehme mal an, dass dort dann noch irgendwie im Verlauf sich rauskristalisiert hat, dass am Ende von euch wohl das Intensity Shuttle/Extreme oder die NX-Karte (und damit dann wohl auch die DV-Strom) der Weisheit letzter Schluss ist, oder? Dort nehme ich an, ist auch die ursprüngliche Goldwingfahrer-Methode zu finden, die dann hier nochmal mit dem https://forum.gleitz.info/showthread....-Einstellungen Link separiert/herausgestellt wurde, oder?

    Denn liest man den Thread https://forum.gleitz.info/showthread....-USB-oder-HDMI an, bekommt man ja den Eindruck der Terratec Cinergy T-Stick Video HD sei (bis auf den Bild+Ton-Versatz; wurde da eigentlich noch ne Lösung gefunden?) unter den günstigen eine Lösung. In einem Mac-Forum wurde ein Terratec G1 zusammen mit der Terratec Video Rescue Software (zum Capturen), die neben vielen anderen Formaten wohl auch nativ YUV/DV anbietet.
    Aus dem Handbuch:
    Choose the QuickTime format of the captured file here. "YUV422 Video" is the native format of your digitizer. However, the files generated using this format are enormous: approximately 1 gigabyte per minute. Many hard drives may not be able to keep up with the pace of the data, even if there is sufficient space available. Using any compressed format can dramatically lower the amount of space required. A good choice is "Photo - JPEG" -this offers fairly high compression rates, excellent quality and low processing requirements. For higher compression rates MPEG-4 or H.264 are good choices -however, these require very powerful processors to keep up with the video data. Be sure to check the frame rates being obtained in a few test samples before capturing important material. Note that if Final Cut Pro is installed, "YUV422 codec" is not listed and "Uncompressed 8-bit 4:2:2" is shown in its place.
    Hier wurde übrigens auch von Bild+Ton-Versatz berichtet, wenn mehrere Stunden am Stück aufgenommen wird.

    Sooooo, jetzt nochmal ne ganz andere Frage.

    Ich hatte ja schonmal etwas geargwöhnt, ob denn der Panasonic DVD-Recorder ein guter Wandler sei, weil man ja generell immer sagt, dass diese DVD-Wandler nicht so doll sein soll, weil sie darauf ausgelegt sind, das Otto-Normalo zuhause seine Filmchen auf DVD brennen will. Aber gut, ihr habt es ja getestet und da traue ich euch als Profis. Von daher war meine Frage jetzt überflüssig.

    Zur Intensity hattet ihr ja geschrieben, dass man sie nicht direkt nimmt, weil die Signale eigen sind.

    In einem Forum wurde allerdings im Zusammenhang mit Mac OS X geschrieben, dass die Blackmagic Intensity als Kartenversionen Probleme machen, wohingegen beim Shuttle USB3 und thunderbolt von keinen Fehlern außer (nicht auffallenden) frame drops berichtet wird. https://www.digitalfaq.com/forum/vide...ac-os-vhs.html (#4 und #15 wer schnell lesen will. und #8 : "But when you capture with Blackmagic, your footage becomes 33 milliseconds shorter after each dropped frame. I noticed some sort of the pattern on the one where 8 frames were dropped. If these drops are random, you will be losing audio/video sync").

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12. January 2007, 11:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •