Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Ergänzungen zu Gubels Tutorial

  1. #1
    Grünschnabel
    Registriert seit
    7. December 2016
    Beiträge
    4

    Standard Ergänzungen zu Gubels Tutorial

    Zunächst mal vielen Dank an Gubel und alle Beteiligten für das tolle Tutorial!

    Ergänzend möchte ich erwähnen, dass es eine weitere Version der Blackmagic Intesity PCIe-Karte gibt, und zwar heißt diese wirklich nur "Intensity" ohne den "Pro" Zusatz. Diese Version verzichtet auf die analogen Eingänge und hat lediglich HDMI. Da die analogen Wandler ohnehin unbrauchbar sind und für die im Tutotial beschriebene Methode nicht benötigt werden, stellt dies keinen Verlust dar, da ansonsten ist Hard- und Software exakt identisch sind. Ich vermute dass die "HDMI only" Version i.d. Regel günstiger zu bekommen ist, zumindest konnte ich meine für 30 € in der Bucht erwerben.

    Des weiteren vielleicht noch der Hinweis, dass die letzte unter Windows XP lauffähige Version der Desktop Video Software die Version 9.8 ist. Funktioniert bei mir einwandfrei, hier noch der Link: https://www.blackmagicdesign.com/de/...8795f2/Windows

  2. #2
    Haudegen
    Registriert seit
    29. December 2012
    Beiträge
    564

    Standard AW: Ergänzungen zu Gubels Tutorial

    Ich kann im Tutorial leider keine Änderungen mehr machen, weil das Thema geschlossen wurde!

  3. #3
    Erklär-Bär Avatar von LigH
    Registriert seit
    19. April 2003
    Ort
    OPAL-Invalidengebiet Altmark
    Alter
    42
    Beiträge
    42.507

    Standard AW: Ergänzungen zu Gubels Tutorial

    Dann musst du dich nur mal mit mir absprechen, dass es eine Zeit lang wieder geöffnet wird.

    Auf gute Zusammenarbeit:

    REGELN befolgen | SUCHE benutzen | FAQ lesen | STICKIES beachten




  4. #4
    Haudegen
    Registriert seit
    29. December 2012
    Beiträge
    564

    Standard AW: Ergänzungen zu Gubels Tutorial

    ...in Rheinhessen würde man sagen:
    "Ei dann mach'en emol widder uff!"
    Schreibe noch ein paar Ergänzungen rein...(die "Nur-HDMI-Intensity" und die Sache mit dem Poti...)

    Aber war am Ende doch ganz gut, das Tutorial hier DIREKT ins Forum zu stellen, oder?

    ------

    Bei dem allgemeinen Diskussionsfaden ("Zeitgemäßes hochwertiges...") ist es wohl doch besser wenn er "zu" bleibt - das ist eben die komplette technische Entstehungsgeschichte der Methode...und die ist ja schon lange fertig.

    Finde es daher ganz gut, dass die Leute bei speziellen Fragen dann nen eigenen Thread aufmachen - das klappt ja auch ganz gut...
    Und es "verdrängt" langsam uralten "Murks" nach hinten...

  5. #5
    Haudegen
    Registriert seit
    29. December 2012
    Beiträge
    564

    Standard AW: Ergänzungen zu Gubels Tutorial

    @ LigH:

    Alles Klar! Patient lebt...

    Kannst das Tutorial wieder "abdichten"...

    Habe die Sachen noch kurz eingepflegt...

    Gruß Alex!

  6. #6
    Grünschnabel
    Registriert seit
    19. March 2017
    Beiträge
    2

    Standard AW: Ergänzungen zu Gubels Tutorial, Nachbearbeitung, Filter-Plugins von JPSDR

    Danke für das gute Tutorial. Bei der Nachbearbeitung mit VirtualDub komme ich nicht weiter. Wie schon Sebolatius am 19. April 2016 in https://forum.gleitz.info/archive/ind...46713-p-4.html schrieb, war auch mir nicht klar, welchem der Unterordner ich die *.vdf-Datei entnehmen soll. Ich habe das dann entsprechend der Reihenfolge aus der Antwort von LigH
    LigH
    20. April 2016, 00:24

    Ich glaube™, Release_Intel_W7_Core2_AVX2 könnte da für dich optimal sein. Falls es Abstürze geben sollte, geh rückwärts zu einfacheren Befehlssätzen: AVX; SSE4.2; SSE4.1; Release

    für meinen Prozessor Intel(R) Core(TM) i5-3570K CPU @ 3.40GHz, 3401 MHz, 4 Kern(e), 4 logische(r) Prozessor(en) ausprobiert. Unter Windows 10 Vers. 1607 bekam ich bei allen 5 Möglichkeiten (*.vdf-Datei mit W7 Bezug) im Log von VirtulDub folgende Fehlermeldung:
    Plugins: Failed to load "C:\Program Files\VirtualDub-1.10.4\plugins32\Filtres_JPSDR.vdf": Cannot load plugin module "C:\Program Files\VirtualDub-1.10.4\plugins32\Filtres_JPSDR.vdf": Das angegebene Modul wurde nicht gefunden.
    Ich habe dann in einer eigenen Partition nochmal W7 64bit und alle nötigen Programme installiert, VirtualDub in der 32bit Version.
    Zunächst bemängelte W7 für die *.vdf-Datei in ...JPSDR\x86\Release_W7 das Fehlen von VCRUNTIME140.dll und für für die *.vdf-Dateien in ...JPSDR\x86\Release_Intel_W7_Core2_AVX2, ...JPSDR\x86\Release_Intel_W7_Core2_AVX, ...JPSDR\x86\Release_Intel_W7_Core2_SSE4.2, ...JPSDR\x86\Release_Intel_W7_Core2_SSE4.1 das Fehlen von libiomp5md.dll. Nachdem ich libiomp5md.dll heruntergeladen und in das Programmverzeichnis vom VirtualDub kopiert hatte, meldete W7 für die *.vdf-Datei in ...JPSDR\x86\Release_Intel_W7_Core2_AVX2 das Fehlen von svml_dispmd.dll.
    Nachdem ich svml_dispmd.dll ebenfalls heruntergeladen und in das Programmverzeichnis vom VirtualDub kopiert hatte, kam im Log von VirtulDub für für die *.vdf-Dateien in ...JPSDR\x86\Release_Intel_W7_Core2_AVX2, ...JPSDR\x86\Release_Intel_W7_Core2_AVX, ...JPSDR\x86\Release_Intel_W7_Core2_SSE4.2, ...JPSDR\x86\Release_Intel_W7_Core2_SSE4.1 folgende Fehlermeldung:
    Plugins: Failed to load "C:\Program Files (x86)\32bit-VirtualDub-1.10.4\plugins32\Filtres_JPSDR.vdf": Cannot load plugin module "C:\Program Files (x86)\32bit-VirtualDub-1.10.4\plugins32\Filtres_JPSDR.vdf": %1 ist keine zulässige Win32-Anwendung.
    Für die *.vdf-Datei in ...JPSDR\x86\Release_W7 bemängelte W7 erneut das Fehlen von VCRUNTIME140.dll. Nachdem ich auch VCRUNTIME140.dlll heruntergeladen und in das Programmverzeichnis vom VirtualDub kopiert hatte, meldete W7, dass api-ms-win-crt-runtime-l1-1-0.dll fehlt.
    Eine Recherche dazu empfahl die Installation von Service Pack 1 und Windows6.1-KB2999226-x64. Gesagt - getan und Virtualdub starte klaglos mit der *.vdf-Datei aus ...JPSDR\x86\Release_W7.
    Unter Video -> Filters -> Add: tauchten nun neben den internen Filtern auch die JPSDR-Filter auf und ich konnte Chroma Shift auswählen und hinzufügen, allerdings nur mit 320x240 statt 720x576, dito für Add Border.
    Für die *.vdf-Dateien in ...JPSDR\x86\Release_Intel_W7_Core2_AVX2 und in...JPSDR\x86\Release_Intel_W7_Core2_SSE4.1 kam im Log von VirtulDub folgende Fehlermeldung: Plugins: Failed to load "C:\Program Files (x86)\32bit-VirtualDub-1.10.4\plugins32\Filtres_JPSDR.vdf": Cannot load plugin module "C:\Program Files (x86)\32bit-VirtualDub-1.10.4\plugins32\Filtres_JPSDR.vdf": %1 ist keine zulässige Win32-Anwendung.
    Ich hoffe, mir kann geholfen werden.

  7. #7
    Erklär-Bär Avatar von LigH
    Registriert seit
    19. April 2003
    Ort
    OPAL-Invalidengebiet Altmark
    Alter
    42
    Beiträge
    42.507

    Standard AW: Ergänzungen zu Gubels Tutorial

    Zunächst mal die generelle Empfehlung: Wenn ein Programm explizit das Fehlen einer Microsoft Visual C++ Runtime DLL bemängelt, dann lädt man sich nicht diese eine Datei von unsicheren Quellen herunter, sondern lädt das Installationsprogramm von Microsoft (am besten in der 32- und 64-bit-Version, man weiß ja nie...), denn meist fehlt dann nicht nur diese eine DLL, sondern die gesamte Laufzeitumgebung für diese Visual-Studio-Version. Insbesondere wenn Programme mit .NET erstellt wurden, gibt es auch noch Beziehungen zwischen den MSVC-Runtimes und .NET-Frameworks verschiedener Generationen. Ist am Anfang ein ganz schönes Gestrüpp, aber am Ende haben alle mit Visual Studio compilierten Tools was davon. Die *140.dll gehören zur Runtime von Visual Studio 2015.

    Damit wir die URL noch mal archiviert haben: https://github.com/jpsdr/Filtres_JPSDR/releases

    Dann zitiere ich mal aus der x86/ReadMe.txt, die in Filtres_JPSDR_20170122.7z enthalten ist:

    Release_Intel versions are compiled with Intel Parallel Studio 2017 (icl 17.0.1.143).
    Others are compiled with VS2015 Update 3.

    Get x64 redistribuable package for Visual Studio 2015 Update 3.
    https://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=615459

    Get Intel Parallel Studio 2017 redistribuables to use Intel versions.
    https://software.intel.com/en-us/art...ies-by-version

    "XP" versions are compiled with Windows XP support.
    "W7" versions are compiled without Windows XP support.
    OK, Fehler, für die x86-VDF braucht man natürlich die x86-Redistributable. Aber ansonsten: "Lesen bildet", das intel Parallel Studio braucht man für die intel-optimierten Versionen eben auch installiert (anstatt sich die DLLs einzeln irgendwo her zu besorgen und nicht zu wissen, ob da vielleicht Malware drin steckt).

    Auf gute Zusammenarbeit:

    REGELN befolgen | SUCHE benutzen | FAQ lesen | STICKIES beachten




  8. #8
    Grünschnabel
    Registriert seit
    19. March 2017
    Beiträge
    2

    Standard AW: Ergänzungen zu Gubels Tutorial

    Danke, da fehlte bei mir einfach das Hintergrundwissen.
    Ich bekomme nach dem Start von VirtualDub nach Add Filters bei Input und Output aber nur 320x240 und nicht 720x576 wie auf den Bildern des Tutorials. Was muß ich ändern?

  9. #9
    Erklär-Bär Avatar von LigH
    Registriert seit
    19. April 2003
    Ort
    OPAL-Invalidengebiet Altmark
    Alter
    42
    Beiträge
    42.507

    Standard AW: Ergänzungen zu Gubels Tutorial

    Vermutlich musst du da schon sicherstellen, dass beim Capturing auch die richtige Bildfläche aufgezeichnet wird. Würde mich wundern, wenn erst die Filter die Bildfläche verringern. Oder? Selber kann ich das nicht nachstellen.

    Auf gute Zusammenarbeit:

    REGELN befolgen | SUCHE benutzen | FAQ lesen | STICKIES beachten




  10. #10
    Jungspund
    Registriert seit
    19. June 2016
    Beiträge
    10

    Standard AW: Ergänzungen zu Gubels Tutorial

    Erstmal vielen Dank an Gubel für das sehr gute Tutorial!

    Folgendes Problem habe ich: die Roh-Dateien haben Audio mit 48,0 kHz und 24 bit.

    Gubel schreibt:

    *******************************
    Welche Eigenschaften hat das aufgezeichnete Roh-AVI, und was gibt es zu beachten?

    a)
    Das aufgezeichnete AVI-Video enthält rohe, unkomprimierte Video-Daten im UYVY 4:2:2-Format, sowie einer Auflösung von 720x576 Pixeln bei 25fps (PAL) [bzw. 720x480 Pixeln bei 29,97fps (NTSC)], und unkomprimiertes PCM-Audio mit 48kHz, 16-bit, Stereo (Standard bei Video).

    *******************************

    Die Roh-Dateien mit 24 bit Audio lassen sich weder mit VirtualDub noch mit XMedia Recode komprimieren (was Audio betrifft). Gearbeitet wurde mit Blackmagic Desktop Video Windows Version 10.9. Bei den Einstellungen kann ich die bit-Tiefe nicht einstellen/ändern. Es wurden 25 Kassetten überspielt :-)

    Irgendwelche Tips von Profis? Oder soll ich eine frühere Version von Blackmagic Desktop Video suchen, die noch Audio mit 16 bit erzeugt, und alles von Anfang an machen?

    Danke Euch!
    Geändert von Andreasandy (29. July 2017 um 23:46 Uhr)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Gubels Tutorial: Kein Eingangssignal Panasonic DMR-EH585
    Von erdi im Forum Analoges Video-Capturing
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 4. August 2016, 16:32
  2. MKV 2 Bluray TUTORIAL
    Von Willensstark im Forum Blu-Ray & DVD-Authoring
    Antworten: 152
    Letzter Beitrag: 9. May 2014, 20:42
  3. vdub tutorial
    Von Grimblegrumble im Forum Newbies
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30. September 2006, 17:05
  4. Tutorial: H.264-Encoding mit GK
    Von Dust Signs im Forum MPEG-4-Encoding
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19. July 2005, 20:09
  5. Problem mit Tutorial
    Von devnull69 im Forum Blu-Ray & DVD-Authoring
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22. April 2005, 20:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •