Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Avidemux: von H.264 zu DVD-Norm, Quantisierung wie Quelle oder konstant?

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    13. December 2015
    Beiträge
    31

    Standard Avidemux: von H.264 zu DVD-Norm, Quantisierung wie Quelle oder konstant?

    Ich habe x.264 Dateien, die ich auf eine DVD (nicht Daten-DVD) brennen muss, dazu wandle ich sie mit Avidemux nach DVD-Standard um.

    Nun habe ich die ganze Zeit "durchschnittliche Bitrate 8000kb/s" und "2 Durchläufe" genommen und auf max. 9500kb/s begrenzt. Mein Gedanke: dann hab ich wenigstens die volle Bitrate der Norm ausgeschöpft und nichts verschenkt, außer eben Platz. Aber ich bin auf Nummer sicher.

    Das Ergebnis sind immer Dateien mit ca. 2100kbps video.
    Ich habe dann gefolgert, dass Avidemux schlau genug ist und vermutlich entscheidet, dass mehr als 2100kbps nicht nötig sind, da die Quelle nicht mehr Qualität hergibt.

    Konstante Quantisierung wert 2 (2 war voreingestellt): 2508kbps video

    Quantisierung wie Quelle wert 0: 2393kbps


    Bitraten angegeben für video ohne audio.

    Was sollte ich von den drei nehmen und ist die Quantisierungseinstellung so zu verstehen wie bei Handbrake die RF Werte? Ich hab nachgelesen was Quantisierung ist, hab es aber nicht verstanden.


    Die Quelle war x.264 mp4 siehe erstes Bild; das zweite Bild ist vom Resultat für die Einstellung 8000kb/s.Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bildschirmfoto 2015-12-13 um 18.44.39.png 
Hits:	80 
Größe:	91,7 KB 
ID:	98863Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bildschirmfoto 2015-12-13 um 18.43.14.png 
Hits:	86 
Größe:	162,9 KB 
ID:	98862
    Geändert von Moppelkotze (13. December 2015 um 19:55 Uhr)

  2. #2
    Erklär-Bär Avatar von LigH
    Registriert seit
    19. April 2003
    Ort
    OPAL-Invalidengebiet Altmark
    Alter
    43
    Beiträge
    42.765

    Standard AW: Avidemux: von x.264 zu DVD-Norm, Quantisierung wie Quelle oder konstant?

    Nein, das ist merkwürdig. Selbst mit fester Quantisierung = 2 nur 2,5 Mbps? Das wäre für MPEG-2 doch deutlich effizienter als erwartet.

    Keine Ahnung, ob der MPEG-2-Encoder in Avidemux "gut" ist; alternativ könnte man unter anderem wohl den HCenc verwenden und das AVC-Video über ein AviSynth-Script vorbereiten.
    _

    Und täglich grüßt das Murmeltier: "H.264" (großes H, mit Punkt) ist der theoretische Standard in Dokumenten, "x264" (kleines x, ohne Punkt) ist eine Encoder-Software für MPEG-4 AVC unter vielen.

    Auf gute Zusammenarbeit:

    REGELN befolgen | SUCHE benutzen | FAQ lesen | STICKIES beachten




  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    13. December 2015
    Beiträge
    31

    Standard AW: Avidemux: von x.264 zu DVD-Norm, Quantisierung wie Quelle oder konstant?

    Ich glaube mit Handbrake und iDVD und Toast kam ich zum gleichen oder ähnlichen Wert.

    HCenc läuft bei mir nicht, da Mac und für Scripts und Kommandozeilen bin ich zu doof.

    Kann ich mal einen Schnipsel der Quelle bei Dropbox hochladen und jemand von euch probiert es aus? Oder kann durch das verscnipseln bereits was kaputt gehen (meine Tests hatte ich mit der kompletten Datei gemacht), dann lad ich die komplette Datei hoch (114MB).
    https://www.dropbox.com/s/skemdgsnzo...Kopie.mp4?dl=0
    Geändert von Moppelkotze (20. December 2015 um 22:45 Uhr)

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    13. December 2015
    Beiträge
    31

    Standard AW: Avidemux: von H.264 zu DVD-Norm, Quantisierung wie Quelle oder konstant?

    PS: Danke für die Korrektur H.264 und x264 !

    PPS: Handbrake erzeugt mir bei max bitrate 8000kbps und 2pass, sowie bei RF1 nur 1400kbps video.
    Geändert von Moppelkotze (20. December 2015 um 23:07 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Quantisierung bei Nero Recode
    Von Fr0stbeule im Forum MPEG-4-Encoding
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 7. January 2007, 16:05
  2. Hochauflösende Quelle?
    Von Dust Signs im Forum Newbies
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16. July 2006, 18:21
  3. Farbpigmente im .avi, quelle DVD.
    Von revo im Forum MPEG-4-Encoding-Tools
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16. September 2005, 15:32
  4. Einfluß der Quelle auf das Brennergebnis
    Von Schnawwl im Forum Allgemeine Themen zu Rohlingen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 7. July 2005, 22:46
  5. Quelle zur Erläuterung für DVD-Register??
    Von maXe im Forum IFO/VOB-Editoren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15. January 2004, 18:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •