Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Von ÖR 720p50 nach PAL-DVD

  1. #11
    Haudegen
    Registriert seit
    12. October 2002
    Beiträge
    663

    Standard AW: Von ÖR 720p50 nach PAL-DVD

    Zitat Zitat von Indy06 Beitrag anzeigen
    Es ging mir jetzt aber um Deine Aussage, dass man entscheiden müsste, ob man nach der Umwandlung in 720p25 durch SelectEven() progressiv oder interlaced kodiert. Wie kann man das entscheiden? DVD-Video unterstützt ja auch 576p25. Warum sollte man in einem solchen Fall interlaced kodieren
    Genau, deshalb empfiehlt sich, nicht zu deinterlacen und progressiv zu codieren. SelectEven() muß dann in jedem Fall gesetzt werden.
    Zusammengefaßt: erfährt nur jedes 2. Bild eine Veränderung, progressiv codieren, ist es echtes 720p50, bringt die Interlace-Codierung möglicherweise einen besseren Bewegungsfluß.

  2. #12
    Erklär-Bär Avatar von LigH
    Registriert seit
    19. April 2003
    Ort
    OPAL-Invalidengebiet Altmark
    Alter
    42
    Beiträge
    42.552

    Standard AW: Von ÖR 720p50 nach PAL-DVD

    Oder anders:

    Wenn der Inhalt wirklich 50 fps hat, webt man sich aus Halbbildern interlaced PAL mit 50 Fields pro Sekunde.

    Wenn der Inhalt nur verdoppelte 25 fps ist, halbiert man sie zu progressiv PAL mit 25 Frames pro Sekunde. Und um die leichten Differenzen zwischen den verdoppelten Frames auszugleichen (man weiß ja nie, ob SelectEven() oder SelectOdd() bessere Qualität gehabt hätte), könnte man auch den Mittelwert bilden: Merge(SelectOdd(),SelectEven())

    Auf gute Zusammenarbeit:

    REGELN befolgen | SUCHE benutzen | FAQ lesen | STICKIES beachten




  3. #13
    Kaiser
    Registriert seit
    6. July 2009
    Beiträge
    1.320

    Standard AW: Von ÖR 720p50 nach PAL-DVD

    Zitat Zitat von LigH Beitrag anzeigen
    Und um die leichten Differenzen zwischen den verdoppelten Frames auszugleichen (man weiß ja nie, ob SelectEven() oder SelectOdd() bessere Qualität gehabt hätte), könnte man auch den Mittelwert bilden: Merge(SelectOdd(),SelectEven())
    Wobei ich mich hier Frage, ob diese nicht eh durch einen Hard-Pull-Down 100% identisch sind. Weiß nicht, wie die ÖR das handhaben, aber feine Unterschiede zwischen den eigentlich identischen Frames würden ja eine extreme Bitratenverschwendung/Bildverschlechterung bedeuten.

  4. #14
    Erklär-Bär Avatar von LigH
    Registriert seit
    19. April 2003
    Ort
    OPAL-Invalidengebiet Altmark
    Alter
    42
    Beiträge
    42.552

    Standard AW: Von ÖR 720p50 nach PAL-DVD

    Die Original-Bilder waren bei der Verdopplung sicher identisch; nach der Encodierung aber können sie unterschiedliche Encoding-Artefakte haben, wenn von diesen Pärchen eines ein I- oder P-Frame ist, das andere dagegen ein B-Frame.

    Auf gute Zusammenarbeit:

    REGELN befolgen | SUCHE benutzen | FAQ lesen | STICKIES beachten




  5. #15
    Kaiser
    Registriert seit
    6. July 2009
    Beiträge
    1.320

    Standard AW: Von ÖR 720p50 nach PAL-DVD

    Aber selbst der billigste Encoder müßte den zweiten Frame als P-Frame zu quasi 0 kodieren - Problem wäre hier dann nur ein durch das Keyframe-Intervall erzwungener I-Frame. Keine Ahnung, welches Muster die ÖR da anwenden bzw. ob das bedacht wird. Hat zufällig jemand ein etwas längeres Sample? Vielleicht wäre in diesem Fall auch das Auswählen des jeweils zweiten Frames von Vorteil? Schlimmstenfalls ist er zu 100% identisch zum vorherigen und ansonsten ein I-Frame mit potenziell mehr Bits.

  6. #16
    Erklär-Bär Avatar von LigH
    Registriert seit
    19. April 2003
    Ort
    OPAL-Invalidengebiet Altmark
    Alter
    42
    Beiträge
    42.552

    Standard AW: Von ÖR 720p50 nach PAL-DVD

    Ich glaube, Selur hatte da mal was getestet, mit dem Ergebnis, dass die doppelte Anzahl Frames eben doch noch zu deutlich höherer Größe führt, selbst wenn eigentlich bei identischen Frames eines der beiden ein minimales B-Frame (eher nicht P) werden müsste.

    Ich glaube.

    Genau erinnern kann ich mich aber nicht, und suchen wäre mangels perfekter Schlüsselworte schwierig.

    Auf gute Zusammenarbeit:

    REGELN befolgen | SUCHE benutzen | FAQ lesen | STICKIES beachten




  7. #17
    Kaiser
    Registriert seit
    6. July 2009
    Beiträge
    1.320

    Standard AW: Von ÖR 720p50 nach PAL-DVD

    Zitat Zitat von LigH Beitrag anzeigen
    Ich glaube, Selur hatte da mal was getestet, mit dem Ergebnis, dass die doppelte Anzahl Frames eben doch noch zu deutlich höherer Größe führt, selbst wenn eigentlich bei identischen Frames eines der beiden ein minimales B-Frame (eher nicht P) werden müsste.
    Ich vermute mal mit x264 und CRF? Das hat dann hier mit eher nicht viel zu tun. Letztendlich müßte man aber bei Verdopplung der Frames auch einige andere Größen Verdoppeln, Keyframeinterval, maximale Anzahl an B-Frames und refs und solche Dinge. Außerdem arbeitet x264 CRF's frameratenabhängig, d.h. bei Veränderung von --fps ändert sich auch die Bitrate.

  8. #18
    . Avatar von Selur
    Registriert seit
    19. April 2003
    Ort
    underground
    Beiträge
    24.750

    Standard AW: Von ÖR 720p50 nach PAL-DVD

    Ich vermute mal mit x264 und CRF?
    Ne constant quantizer, war es.
    -> https://forum.gleitz.info/showthread....aced-speichern
    und
    https://forum.doom9.org/showthread.php?t=128545
    Ob man das Ergebnis von H.264 auf beliebige MPEG-2 Encoder übertragen kann ist allerdings fraglich.

  9. #19
    Kaiser
    Registriert seit
    6. July 2009
    Beiträge
    1.320

    Standard AW: Von ÖR 720p50 nach PAL-DVD

    Danke für die Links. Ist allerdings ein etwas anders gelagerter Fall, weil es hier um 25 -> 50 progressiv und nicht um Deinterlacing geht. Außerdem wollen wir hauptsächlich wissen, was besser ist:
    1.) ersten Frame wählen
    2.) zweiten Frame wählen
    3.) Durchschnitt beider Frames

    Habe leider keinen Beispielstream, mit dem man das mal nachschauen könnte. Grundsätzlich hat LigH aber schon Recht, daß es auf das Muster der Frametypen ankommen könnte.

    Gesendet wird HD in Deutschland meines Wissen ausschließlich in AVC. (Oder war das mit MPEG-2 ein Vertipper?)

  10. #20
    . Avatar von Selur
    Registriert seit
    19. April 2003
    Ort
    underground
    Beiträge
    24.750

    Standard AW: Von ÖR 720p50 nach PAL-DVD

    Gesendet wird HD in Deutschland meines Wissen ausschließlich in AVC. (Oder war das mit MPEG-2 ein Vertipper?)
    Dachte es soll eine PAL-DVD daraus werden,... (steht zumindest im Title des Threads)

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30. January 2005, 12:58
  2. Film ruckelt nach Convert von DivX nach DVD
    Von whiggy im Forum MPEG-2 Encoding
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 2. April 2004, 17:49
  3. mp2 knistert nach wandeln von 44.1KHz nach 48KHz ?!
    Von Godspeed im Forum Audio – Bearbeitung und Konvertierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 9. December 2003, 06:46
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 7. December 2003, 11:31
  5. nach 5min ton aus, wenn ich dv-avi nach svcd konvertiere???
    Von Hannes im Forum Analoges Video-Capturing
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29. October 2003, 08:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •