Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Thema: Diashow erstellen mit DVDsGUI 0.9.5.3 und GFD 1.07, Problem Underrun

  1. #21
    Foren Gott
    Registriert seit
    14. September 2004
    Beiträge
    2.305

    Standard AW: Diashow erstellen mit DVDsGUI 0.9.5.3 und GFD 1.07, Problem Underrun

    Jo, das alte Problem. ffms2 ist desöfteren (oder "meistens") nicht fähig, interlactes Videomaterial korrekt zu dekodieren.

    - dekodiere ich das *.mov mit ffvideosource: weitgehend richtig, manchmal treten vorwärts-rückwärts-Sprünge auf. => unbrauchbar

    - muxe ich das *.mov in *.mkv, dann ffvideosource: vorwärts-rückwärts-Sprünge nach jeweils 4 Frames. => unbrauchbar

    - muxe ich das *.mov in *.mkv, und dekodiere mit DGDecodeNV: Keine Probleme. Alles gut. Alles so wie es ein soll.


    Warum die das mit dem Interlacing bei ffms2 nicht gebacken kriegen weiß ich auch nicht. ffmpeg bzw. libav kann es ja, über directshow funktioniert's ja schließlich auch. Aber bei ffms2 ist's ein riesen-Problem. SEIT JAHREN.

  2. #22
    Erklär-Bär Avatar von LigH
    Registriert seit
    19. April 2003
    Ort
    OPAL-Invalidengebiet Altmark
    Alter
    42
    Beiträge
    42.552

    Standard AW: Diashow erstellen mit DVDsGUI 0.9.5.3 und GFD 1.07, Problem Underrun

    Muss vor allem am Splitter liegen, oder an der Zusammenarbeit mit dem Rest...

    Dann eben zurück zu QTSource. Oder vorwärts zu DGDecNV, wenn ein paar Euro übrig sind.

    Auf gute Zusammenarbeit:

    REGELN befolgen | SUCHE benutzen | FAQ lesen | STICKIES beachten




  3. #23
    Jungspund
    Registriert seit
    17. December 2012
    Beiträge
    12

    Standard AW: Diashow erstellen mit DVDsGUI 0.9.5.3 und GFD 1.07, Problem Underrun

    Wenn ich <code><code>QTInput("H:\CIMG4558.MOV")</code></code>verwende, ist sowohl bei <code><code>AssumeTFF()</code></code> als auch bei <code><code>AssumeBFF()</code></code> und <code><code>Bob()</code></code> das Ergebnis: "3 vor, 1 zurück".
    Wie müsste das korrekte Ergebnis sein? Interpretiere ich es falsch?

    Ich habe mir nun bei <code><code>FFmpegSource2()</code></code>, <code><code>AssumeTFF()</code></code> und <code><code>Bob()</code></code> 15 Bilder exportiert und von 1-15 durchnummeriert. Das Ergebnis: 2=4, 3=5, 6=8, 7=9, 10=12 und 11=13
    Daraus ergibt sich: A, B, C, B, C, D, E, D, E, F, G, F, G, H, I

    Nehme ich nun <code><code>FFmpegSource2()</code></code>, <code><code>AssumeBFF()</code></code> und <code><code>Bob()</code></code> ist das <code><code></code></code>Ergebnis: 1=3, 2=4, 5=7, 6=8, 9=11, 10=12, 13=15, 14=16
    Daraus ergibt sich: A, B, A, B, C, D, C, D, E, F, E, F, G, H, G, H


    Ignoriert das Material der Kamera alle Standards und Normen?
    Oder stimmt mein avs nicht? Z.B. die Parameter.
    Warum steht in der Anleitung als Parameter zweimal clip ohne Komma? https://avisynth.org/mediawiki/Parity : <code><code>AssumeTFF(clip clip)</code></code>

    Gibt es noch andere Möglichkeiten / Tricks das Ergebnis zu verändern?
    Geändert von blueice_haller (27. January 2013 um 18:38 Uhr)
    MFG blueice_haller

  4. #24
    Foren Gott
    Registriert seit
    14. September 2004
    Beiträge
    2.305

    Standard AW: Diashow erstellen mit DVDsGUI 0.9.5.3 und GFD 1.07, Problem Underrun

    Wieso sind die Ergebnisse "2=4 3=5..." oder "1=3 2=4..." - - - was heißt "gleich"? Es dürfte ja keine "gleichen" Bilder geben, der Stream ist echt-interlaced, und nach Bob() soll herauskommen:

    A B C D E F G H ... also nix mit Doppel-Buchstaben. Außer wir reden gerade aneinander vorbei, was möglich wäre.

    Mir fällt gerade ein: beim Um-Muxen hat sich MKVMerge über den Datenstrom beschwert, irgendwas mit fehlenden Referenz-Timecodes oder so, und dass bei Multi-Referenzen Probleme auftauchen könnten. Kann sein dass hier ein Teil des Problemes liegt .... allerdings nutzt der Stream sowieso nur 1 Referenzframe, nicht mehrere. Wäre schon möglich dass Timecodes eingespart wurden (weil bei 1 Referenz nicht unbedingt nötig), verschiedene Decoder aber die Timecodes erwarten, weil sie "eigentlich" immer da sein sollten? (Was weiß ich ... da unten auf dem Datenstrom-Level kenne ich mich auch nicht aus.)

    Schon mal DirectShowSource probiert? Normalerweise wird ja immer abgeraten ... außer in den Fällen wo nichts anderes funktioniert, und wo es dann der rettende Notausgang sein kann. Vielleicht haben wir hier so einen Fall. (Von DGDecodeNV mal abgesehen.)

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. DVD-R für DVD produktion (Diashow)
    Von saibo im Forum Allgemeine Themen zu Rohlingen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 21. October 2006, 19:56
  2. DVD mit Diashow und Filmen?
    Von esperanto im Forum Blu-Ray & DVD-Authoring
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10. May 2006, 22:43
  3. DVD-Diashow scrollen/zoomen
    Von bender74 im Forum Blu-Ray & DVD-Authoring
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26. October 2004, 22:08
  4. Diashow mit Avisynth, CCE-Probleme
    Von Gorden im Forum AviSynth
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21. August 2004, 18:14
  5. DVD Decrypter Buffer Underrun
    Von kisa im Forum DVDs und BDs brennen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 5. March 2004, 21:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •