Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 40

Thema: Audio-CDs nur mit 8x-Geschwindigkeit brennen?

  1. #21
    Haudegen Avatar von Chetwood
    Registriert seit
    29. March 2005
    Beiträge
    526

    Standard AW: Audio-CDs nur mit 8x-Geschwindigkeit brennen?

    Zitat Zitat von Goldwingfahrer Beitrag anzeigen
    aber beim Ton hält man sich mit MP3 auf? Das verstehe ich bis heute nicht.
    Dann sollte er mal die ABX-Tests auf Hydrogenaudio mitmachen oder die c't Berichte zu deren Tests lesen, bei denen keiner der Probbanden einen Unterschied zum unkomprimierten Sound ab ca. 192 kbit/s feststellen konnte.

    Zitat Zitat von MegaDeath Beitrag anzeigen
    Danke Pioneer wie immer tolle Technik zum günstigen preis
    Mein erstes MP3-Radio war von Pioneer und das hatte damit keine Probleme.

    MultiMakeMKV: MakeMKV Batchverarbeitung (Win)
    MultiShrink
    : DVD Shrink Batchverarbeitung
    Offizieller Übersetzer von DVD Shrink deutsch

  2. #22
    Erklär-Bär Avatar von LigH
    Registriert seit
    19. April 2003
    Ort
    OPAL-Invalidengebiet Altmark
    Alter
    42
    Beiträge
    42.555

    Standard AW: Audio-CDs nur mit 8x-Geschwindigkeit brennen?

    MP3 mag objektive Schwächen haben, und selbst bei optimaler Codierung (320 kbps sind Maximum bei MP3, aber nicht immer nötig) noch Verluste bringen, die bei anderen Verfahren zumindest messbar geringer sein können (deswegen wurde ja z.B. Musepack, früher MP+, aus MP2 entwickelt, hat aber noch nicht ähnliche Popularität erreicht wie MP3 oder AAC).

    Aber subjektiv ist die Genauigkeit von MP3 völlig ausreichend, mit einem guten psychoakustischen Modell und einer darauf angepasseten Qualitätssteuerung (wie bei LAME mit GPsycho und Preset "standard") kann bereits bei mittleren Bitraten ein "transparentes" Hörerlebnis für die Mehrzahl der Hörer fast garantiert werden.
    Geändert von LigH (27. November 2011 um 12:47 Uhr)

    Auf gute Zusammenarbeit:

    REGELN befolgen | SUCHE benutzen | FAQ lesen | STICKIES beachten




  3. #23
    Haudegen
    Registriert seit
    10. May 2008
    Beiträge
    690

    Standard AW: Audio-CDs nur mit 8x-Geschwindigkeit brennen?

    Hab ich extra nochmal nachgeschaut es war ein Panasonic CQ-RDP472N muß ich zu meiner Verteidigung sagen davor hatte ich ein Radio von Pioneer ist auch bestimmt schon 8-9 Jahre her.

    In der c’t gab es doch auch schon vor jahren Hörtests.
    https://www.heise.de/ct/artikel/Kreuz...st-287592.html

  4. #24
    Haudegen
    Registriert seit
    3. September 2009
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    656

    Standard AW: Audio-CDs nur mit 8x-Geschwindigkeit brennen?

    Zitat Zitat von Chetwood Beitrag anzeigen
    .... die c't Berichte zu deren Tests lesen, bei denen keiner der Probbanden einen Unterschied zum unkomprimierten Sound ab ca. 192 kbit/s feststellen konnte.
    Wie ATRAC von Sony, manche MP3 klingen sogar besser als die WAVs.
    Wenn man MP3 von WAV unterscheiden will, muss er nicht ABX-Teste, sondern soll er die MP3-artefakte identifizieren. Danach wird die Erkennung fast automatisch

  5. #25
    Erklär-Bär Avatar von LigH
    Registriert seit
    19. April 2003
    Ort
    OPAL-Invalidengebiet Altmark
    Alter
    42
    Beiträge
    42.555

    Standard AW: Audio-CDs nur mit 8x-Geschwindigkeit brennen?

    Bitte die 3 in ATRAC3 nicht vergessen. Es gibt da mehrere Codec-Versionen, wie bei MPEG-Audio.

    Es gibt einen ATRAC3-ACM-Codec. Der bietet aber nur zwei Bitraten (sozusagen SP / LP). Nach meiner eigenen Erfahrung ist die niedrige deutlich verlustbehaftet, die höhere zwar transparent, aber sicher nicht besser als z.B. BladeEnc, der nicht mal Joint-Stereo beherrschte.

    Auf gute Zusammenarbeit:

    REGELN befolgen | SUCHE benutzen | FAQ lesen | STICKIES beachten




  6. #26
    Mitglied
    Registriert seit
    22. September 2007
    Beiträge
    35

    Standard AW: Audio-CDs nur mit 8x-Geschwindigkeit brennen?

    Hallo,

    habe mir mal die TDK gekauft 80min ist eine Audio CD-R.
    bis jetzt läuft das ganze recht zufrieden ab!

    Thanks an Ligh der mir diesen Tipp gepostet hat!

    Euch allen ein großes Dankeschön und noch ein schönes Weekend!
    LG
    bewusst

  7. #27
    Haudegen
    Registriert seit
    3. September 2009
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    656

    Standard AW: Audio-CDs nur mit 8x-Geschwindigkeit brennen?

    Vor ein paar jahre habe ich mir eine Flavour Ubuntu Linux heruntergeladen.
    Na ja, heuzutage sind auch die Linuxes ein bisschen hungrig geworden - mein PC war zwar nicht so aktuel (deswegen Linux, habe ich mir gedacht), und die Instalationsroutine hats vergessen die Cache einzustellen. Ergebnis: auf PCs die weniger Speicher haben, wie meins, sturzte die Instalationsroutine ab. Interesanterweise, und ich komme hiermit zu Thema, die Antwort war stets: Bitte brennen Sie die CD-Rohlinge mit maximal 8x.

    Ich brenne noch CDRs fürs Auto. Ab un zu spiele ich die auch auf verschiedene Player ab. Die Brenner die ich regelmässig benutze können nicht unter 8x bzw. 10x brennen. Mit 8x oder 10x werden die CDRs noch erkannt. Mit 12x oder höherer gibt es eine Lotterie.

  8. #28
    Und immer auf der Reise Avatar von LoRd_MuldeR
    Registriert seit
    14. April 2007
    Ort
    Somewhere over the Slaughterhouse
    Beiträge
    1.768

    Standard AW: Audio-CDs nur mit 8x-Geschwindigkeit brennen?

    Zitat Zitat von LigH Beitrag anzeigen
    Manche Warenhäuser bieten zwar auch "CD-R für Audio" an; ich wäre mir aber nicht sicher, ob die bessere Reflexionseigenschaften garantieren.
    Der wichtigste Unterschied ist, dass bei diesen "Audio" CD-Rohlingen eine Zusatzabgabe für die GEMA im Preis enthalten ist

    CD-Recorder für die "HiFi-Anlage" benötigen, soweit ich weiß, tatsächlich solche Rohling (eine künstliche Beschränkung), bei normalen CD-Brennern für den PC ist das aber völlig egal.

  9. #29
    . Avatar von Goldwingfahrer
    Registriert seit
    6. April 2006
    Ort
    Basel,Schweiz
    Alter
    67
    Beiträge
    5.271

    Standard AW: Audio-CDs nur mit 8x-Geschwindigkeit brennen?

    von Ghitulescu
    Mein Rat: kauf dir bei eBay/Flohmarkt/Kleinanzeige einen echten CD-Brenner, etwa Sony, Teac (Yamaha, Plextor oder Pioneer sind es sehr selten). So werden die CDRs auch mit 6x, 8x oder 10x (gut) gebrannt, ausserdem wird der BD-Brenner geschont.

    Ja,der Teac brennt 4 + 8x,das Resultat ist tadellos.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Audio-CD - BurnAware Professional_2011-12-18_15-48-01.png 
Hits:	96 
Größe:	9,6 KB 
ID:	97070

    Halt nicht immer alles entsorgen.
    Datenrettungen Normwandlungen Restaurierungen Digitalisierungen

  10. #30
    Mitglied
    Registriert seit
    29. March 2009
    Beiträge
    46

    Standard AW: Audio-CDs nur mit 8x-Geschwindigkeit brennen?

    @ Ghitulescu
    @ Goldwingfahrer

    mich würden eure qualiscans zu eurem rat bzgl. echten cd-brennern interessieren.
    was bedeutet für euch "gut gebrannt" und "tadellos" genau, und worauf bezieht ihr es?
    auf C1/(B L E R) = E11 + E21 + E31, C2 = E12 + E22 + E32, oder JITTER?

    falls ihr benqs habt, bitte mal die scans mit erweiterter diskquali durchführen und zeigen.
    ansonsten bitte das volle scan-programm mit den echten plextoren.

    in den letzten jahren habe ich weit über 50 neue und gebrauchte cd- und dvd brenner
    getestet, mit diversen gängigen rohlingen (verbatim, ritek, ty), mit diversen brenngeschwindigkeiten.

    mit dem ergebnis, daß eben nicht, wie viele "vermuten", reine cd-brenner bessere
    brenn- oder kompatibilitätsergebnisse liefern. auch nicht, wenn sie sehr langsam brennen.

    meine private liste für qualitativ hochwertige cd-brände und kompatibilität ist folgende:
    1. LG GSA-H44 / PIONEER DVR-115/215
    2. SONY OPTIARC AD7200 / PIONEER DVR-116/216 / BENQ DW-1620 / BENQ DW-1650 / PLEXTOR PX-755/760
    3. LG GH20LS/NS10 / PLEXTOR PX-W4824A + PX-W5224A / BENQ DW-1640 / LITEON LTR-52246S + LTR-48246S

    wichtig ist anzumerken, daß ein geringer jitter viel wichtiger ist als geringe c1 werte.

    "echte" cd brenner weisen oft unwichtige geringe c1 werte auf, und zeigen erschreckend
    hohe jitterwerte. teilweise über 14 oder 16%.
    die besten durchschnittlichen jitterwerte von ca. 7-8,5 haben nicht die "echten" cd-brenner.
    die besten durchschnittlichen c2 werte haben nicht die "echten" cd-brenner.
    hier sind eindeutig die obigen dvd-brenner weit vorne. die besten ergebnisse lieferten
    brenngeschwindigleiten von 16x oder 8x, wobei 16x an erster stelle liegt.

    je höher der jitter desto problematischer die kompatibilität bei "alten" cd-playern,
    auch die im auto.


    ich würde ganz klar zu einen oder zwei der obigen dvd-brenner raten.
    mit etwas geduld und glück, sind sie für kleines geld in der bucht zu bekommen.
    auch neue, die im vergleich zu gebrauchten einen stattlichen preis erzielen.


    Jitter
    Digitale Daten auf einer CD haben eine bestimmte Dauer. Diese Daten sind in Form kleiner Vertiefungen gespeichert.
    Tastet ein CD-Spieler diese nicht exakt ab oder arbeitet ein CD-Brenner beim Schreiben der Daten ungenau, ("Jitter"),
    kommt es zu Störungen.
    https://www.kublikon.de/lexikon/html/j.php
    Geändert von teradisc (20. December 2011 um 20:45 Uhr)

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Audio DVD Brennen
    Von Hitmann29 im Forum DVDs und BDs brennen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14. December 2006, 17:47
  2. Video 1/2 Geschwindigkeit brennen
    Von InspectorG. im Forum Newbies
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 7. September 2005, 12:46
  3. DVD als Audio-CD brennen
    Von Dutchman im Forum Newbies
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 8. July 2004, 10:30
  4. audio als iso brennen
    Von bigjim im Forum Audio – Bearbeitung und Konvertierung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20. February 2004, 19:26
  5. Audio Cd von Musikdvd brennen.
    Von barniey im Forum MPEG-2 Encoding
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21. December 2003, 18:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •