Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Thema: AVI(DivX,XviD)2DVD - Progs

  1. #11
    jetzt *2+ Avatar von katjarella
    Registriert seit
    24. May 2003
    Ort
    Germany
    Beiträge
    10.697

    Standard TEST VSO.DivxToDVD (v0.5.2)

    VSO.DivxToDVD (v0.5.2)

    •+ aufgeteilten Videos*
    •+ mehrere Videos Pro DVD(mix 4:3/16:9)
    •+ Videodecodierung über die ffmpeg.Library Schnittstelle
    •+ Ratio (AR) wird richtig erkannt (kann Global oder Automatisch sein)
    •+ Auto Kapitel (alle 5min)
    •+ mehrere Audiospuren(2)*

    •- externe Untertitel
    •- keine Anpassung oder Kontrolle wie das Video aussehen wird (Filter,Cropping etc)
    •- Audio wird immer in AC3 ReEncodet (2ch>192kbps oder 5.1>448kbps)*
    •- kein Menü
    •- keine Fehlerkontrolle*

    * Achtung! Ihr müßt auf die Reihenfolge beim mehrfach Markieren beachten. Und jeder Film wird in einem eigenen Titleset erstellt.
    * liegt an der ffmpeg.Library (parameter dvd2)
    * sobald eine AudioSpur in 5.1 gefunden wird, werden alle zwei Audiospuren in 5.1 Encodet, auch ein MP3-Stereo. TIP an VSO: paramter copy!
    * leider hat die ffmpeg.Library noch Fehler in der Encode- oder Mux-Engine und somit kommt es ab und zu, zu Streamfehlern.

    Resume: Gut-Sehr(Handhabung), Brauchbar bei der Qualität. Ich bin überrascht, Seit wann haben die auf ffmpeg gebaut? Ich hatte nur ne Version über DirectShow Decoder und einem schlechtem Freeware Encoder. Da VSO wohl die ffmpeg Builds "überwacht" kann es bald wieder zu einer neuen, besseren Version kommen.

  2. #12
    Westernreiter Avatar von Slider
    Registriert seit
    1. April 2003
    Ort
    Österreich
    Alter
    61
    Beiträge
    409

    Standard AW: TEST VSO.DivxToDVD (v0.5.2)

    @ katjarella

    aber mich zuerst niederwalzen IN mit "Sei mir jetzt aber nicht Böse Slider, aber mit diesem Schrott kannst Du alleine versuchen was zu erstellen."

    Zitat Zitat von katjarella

    Resume: Gut-Sehr(Handhabung), Brauchbar bei der Qualität. Ich bin überrascht.
    bin echt froh von dir eine bestätigung bekommen zu haben, dass ich keine neue brille und auch keinen neuen fernseher benötige.

    ausserdem hoffe ich, dass der ausgegrabene klappstuhl wieder zugeschüttet wird.
    .
    MfG - Slider

  3. #13
    jetzt *2+ Avatar von katjarella
    Registriert seit
    24. May 2003
    Ort
    Germany
    Beiträge
    10.697

    Standard AW: TEST VSO.DivxToDVD (v0.5.2)

    Zitat Zitat von Slider
    @katjarella
    aber mich zuerst niederwalzen IN mit "Sei mir jetzt aber nicht Böse Slider, aber mit diesem Schrott kannst Du alleine versuchen was zu erstellen."
    bin echt froh von dir eine bestätigung bekommen zu haben, dass ich keine neue brille und auch keinen neuen fernseher benötige.
    ausserdem hoffe ich, dass der ausgegrabene klappstuhl wieder zugeschüttet wird.
    meine Einschätzung von der Qualität hat NICHTS aber auch garnichts mit der Qualität von Encodern zu tun. Sondern allein in der Verarbeitung vom Quellstream. Ob er es überhaupt erkennt, Syncron ist, etc. Jeder der sich mit ffmpeg auseinander setzt, weiß um die mangelhafte Qualität des MPEG2 Encoders, div. Pufferüberlaufes und verschlucken von Frames. Auch wurde kein 2Pass von VSO angewendet, weil Sie wissen, das dies noch mehr Probleme bringt.

    Und ich wußte gar nicht, das Du oder ich etwas ausgegraben haben?

  4. #14
    Tripel-As
    Registriert seit
    8. January 2005
    Beiträge
    164

    Standard AW: AVI(DivX,XviD)2DVD - Progs

    so nun will ic h auch mal ein wenig dazu sagen.

    Ich stand vor dem Problem mehrere Xivds zu einer DVD zu wandeln.
    Dazu habe ich erst "The Film Machine" probiert und war ein wenig enttäuscht, dass ich pro DVD oder CD nur ein Film anwählen konnte und bei einer Serienlänge von ~23 min ist das äußertst unpassend und SVCDs zu erstellen und das ganze mit DVDlab zu einer DVD zu authoren war aus Kompatibilitätsgründen nicht möglich (wenn ich schon Videos neukodieren dann auch richtig!)

    Danach habe ich mit DIKO versucht. Ein wenig verwirrt war ich über die Option Movie1 und Movie2 und den Button "Add another Movie" - nach einem Test war klar - Movie1 und Movie2 werden einfach gewandelt und zusammengefügt - Add another Movie war also die richtige Option für mich.

    Ansonsten ging es einfach von der Hand. Mein CCE Version (übrigens 2.50 wird nicht unterstützt) ließ sich einfach einbinden und die Einstellungen reichten für mich aus. Das Neukodieren der Audiospur ist sicherlich ein Makel, allerdings waren meine Tonspuren als MP3 im XVID und damit war ein Neukodieren unausweichlich.

    Die Authoring Option habe ich deaktiviert, da ich selber mit DVDlab arbeiten wollte und war deshalbt froh über die getrenneten Audio- und Videospuren.

    So hat das ganze Encoden (mit 3-pass) zwar eine ganz Weile gedauert, aber das Ergebnis und die Handhabung haben mich überzeugt. Gut die Bildqualität bestimmt auch der Encoder - aber DIKO hat seine Aufgabe mit sehr sehr gut gemeistert Mehr wollte ich gar nicht.

    Ich hoffe zwar, dass ich so schnell nicht nochmal sowas machen muss, aber wenn dann weiß ich, dass ich ein Tool habe, dass mit dabei sehr gute Dienste erweist.



    Zusatz:
    VSO habe ich mir nun auch mal angeguckt - Bedienung sehr einfach - Ergebnis in Ordnung, wobei man wirklich nichts einstellen kann. Die beiden anderen Programm bieten z.B. eine NTSC->PAL Option an, sowas fehtl bei VSO komplett. Wer schnell mal einen Film konvertieren muss, der kann zu VSO greifen, aber generell ist mir das Programm ein wenig zu schwach auf der Brust.


    Zusatz zu DIKO:
    Ich stelle den Authoring Modus aus und authore selber, dadurch ist es auch möglich mehrere Tonspuren zu einem Film hinzuzufügen. Die Tonspuren ziehe ich wenn sich nicht gewandelt werden müssen (AC3 - nen DIVX/XVID mit MP2 habe ich noch nicht gehabt) vorher raus, so dass auch das Manko des Neukodieren des Tones wegfällt.

    Ich bin nun vom CCE 3-pass zum OVP gegangen, da es mir einfach zu lange dauert. Die Qualität ist immer noch in Ordnung und reicht für die Serien locker aus. So spare ich mir ne Menge Zeit. Allerdings habe ich ein Tonproblem und zwar mit eine Stereotonspur immer zu Dual Channel konvertiert. Ich habe schon im DIKO Forum danach gefragt mal gucken was rauskommt.
    Geändert von gadh (24. April 2005 um 11:49 Uhr)

  5. #15
    Jungspund
    Registriert seit
    28. June 2005
    Ort
    Lucerne
    Beiträge
    22

    Standard AW: AVI(DivX,XviD)2DVD - Progs

    sehr schoener tests!was mich interessiert, wo kann man DivXtoDVD runterladen???

    thx für aw

    edit: ah war blind um das zu sehen...hat sich gelöst

  6. #16
    jetzt *2+ Avatar von katjarella
    Registriert seit
    24. May 2003
    Ort
    Germany
    Beiträge
    10.697

    Standard AW: AVI(DivX,XviD)2DVD - Progs

    Zitat Zitat von Ghost
    edit: ah war blind um das zu sehen...hat sich gelöst
    Dafür beschreibst Du bitte Deine Erfahrung mit diesem Programm.
    Meine DVDs: dvdb: katjarella • Meine Werbung: was katjarella alles kann...

    RAR.Passwort: katjarella

  7. #17
    Tripel-As
    Registriert seit
    8. January 2005
    Beiträge
    164

    Standard AW: AVI(DivX,XviD)2DVD - Progs

    Finger weg von der kommerziellen Version von DIVXtoDVD

    Pro:
    -Bedienung
    -Geschwindigkeit

    Contra:
    -Ton wurde zu AC3 gewandelt und klingt nur noch schlecht
    -Platzbedarf von Bild- und Ton wurde zwar richtig berechnet aber nicht genutzt
    (DVD ist nur zur Hälfte voll!)


    Ich muss sagen, das ist ein starkes Stück! 30 € für eine Software die so mäßig Ergebnisse produziert, das ist eindeutig zu viel. Lieber auf Freeware zurückgreifen, ein wenig mehr Zeit in Konvertierung und Einfindung in die Bedienung investieren, also so viel Geld in eine qualitätsmäßig bescheidene Lösung.

  8. #18
    0 Avatar von cytera
    Registriert seit
    2. May 2003
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    74

    Standard AW: AVI(DivX,XviD)2DVD - Progs

    1. Mpegschnitt
    2. Avisynth
    3. Quenc
    4. HC15
    5. Fit2CD
    6. DVD2SVCD bzw. AVI2DVD
    7. Ifoedit

  9. #19
    jetzt *2+ Avatar von katjarella
    Registriert seit
    24. May 2003
    Ort
    Germany
    Beiträge
    10.697

    Standard AW: AVI(DivX,XviD)2DVD - Progs

    Hallo cytera,
    kannst Du bitte mal erklären, was Du mit Deinem Posting meinst? Sind dies Deine Programme mit den Du arbeitest? Ansonsten bitte ich Dich, ein gesammt Packet zu nenen und es wenn möglich gleich zu bewerten. Manuelle Schritte sollten den Profis vorbehalten sein, denn Sie wissen was sich machen (manche aber auch nicht) denn wenn ich Mpegschnitt hier lese, frage ich mich für was?
    Meine DVDs: dvdb: katjarella • Meine Werbung: was katjarella alles kann...

    RAR.Passwort: katjarella

  10. #20
    0 Avatar von cytera
    Registriert seit
    2. May 2003
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    74

    Standard AW: AVI(DivX,XviD)2DVD - Progs

    Ich denke ein Programmpaket in dem Sinne von katjarella ist AVI2DVD.
    Leider habe ich aber mit diesem Programm im wieder Probleme mit der Sychronität des Bild/Ton. Gerade wenn die Audiodateien von 44,1 khz in 48 khz umgewandelt werden. Vielleicht bediene ich das Programm auch falsch.
    Ich finde die Bedienoberfläche von AVI2DVD verwirrend, deswegen beurteile ich persönlich das Programm nicht so gut.
    Ein Vorteil ist natürlich, das man mit einem Klick ein fertiges DVD-Image bekommt.

    Mit mit Avisynth in Verbindung QuEnc wandele ich Divx- und XVID-Dateien in DVD konforme Ton- und Videodateien um.
    Das schöne ist, das man mit QuEnc auch gleich die Divx bzw. MP3 Tonspur in Dolby Digital 2.0 umwandeln kann.
    Bild und Ton sind nach der Umwandlung synchron. Das ist ein großer Vorteil.
    Durch das Avisynth-Script kann man auch gleich die Samplingrate ändern.
    Ob das dann ein Programmpaket ist, möchte ich nicht beurteilen.
    Zumindest brauche ich wirklich nur die beiden Programm, um DIVX-, XVID Material umzuwandeln.
    Alternativ kann man auch HC15 nehmen, wandelt aber nicht den Ton um.

    Mit mpegschnitt kann man nach der Umwandlung etwa den Abspann bzw. Vorspann herausschneiden.

    Der Vorteil der o.g. Programme ist, das sie alle kostenlos erhältlich sind.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •