Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: 50i h264 Stream von FakeInterlace/PAFF befreien.

  1. #1
    Jungspund
    Registriert seit
    30. June 2013
    Beiträge
    24

    Standard 50i h264 Stream von FakeInterlace/PAFF befreien.

    Hi!
    Ich finde leider ÜBERHAUPT nichts dazu, vielleicht verwende ich die falsche Terminologie, aber gibt es eine Möglichkeit, die Fake-Interlaced Flags aus einem h264 Bitstream zu entfernen, also aus einem 50i BluRay-konformen Stream einen Slowdown auf 23,976/24p zu machen ohne neu kodieren zu müssen?

    1000 Dank im Voraus!

  2. #2
    Erklär-Bär Avatar von LigH
    Registriert seit
    19. April 2003
    Ort
    OPAL-Invalidengebiet Altmark
    Alter
    41
    Beiträge
    42.199

    Standard AW: 50i h264 Stream von FakeInterlace/PAFF befreien.

    Das "Fake Interlacing" sorgt lediglich dafür, dass der Stream bei 1080 Zeilen Höhe und 25 fps als kompatibel zu Blu-ray akzeptiert wird, eigentlich ist er aber überall progressiv encodiert. Ich sehe keinen Grund, warum man daran etwas ändern wollte. Und für eine Verlangsamung von 25 fps auf 24 fps gibt es erst recht keinen Grund, progressive 25 fps können sowohl Fernseher als auch PCs an sich problemlos darstellen.

    Auf gute Zusammenarbeit:

    REGELN befolgen | SUCHE benutzen | FAQ lesen | STICKIES beachten




  3. #3
    Jungspund
    Registriert seit
    30. June 2013
    Beiträge
    24

    Standard AW: 50i h264 Stream von FakeInterlace/PAFF befreien.

    Es gibt durchaus einen Grund: Wenn man so einen Stream dann wieder als BluRay muxt (egal ob BluRay oder MKV) und lediglich die FPS auf z.B. 24 setzt und danach abspielt, glaubt der Decoder, dass er es sich um 48i handelt und spielt es auch so ab, und der Fernseher schaltet nicht auf 24p um. Gleiches via Kodi, auch gut sichtbar in MPC-HD (Ctrl-J > 48i).

  4. #4
    Erklär-Bär Avatar von LigH
    Registriert seit
    19. April 2003
    Ort
    OPAL-Invalidengebiet Altmark
    Alter
    41
    Beiträge
    42.199

    Standard AW: 50i h264 Stream von FakeInterlace/PAFF befreien.

    Und warum von 25 auf 24?

    Auf gute Zusammenarbeit:

    REGELN befolgen | SUCHE benutzen | FAQ lesen | STICKIES beachten




  5. #5
    . Avatar von Selur
    Registriert seit
    19. April 2003
    Ort
    underground
    Beiträge
    24.660

    Standard AW: 50i h264 Stream von FakeInterlace/PAFF befreien.

    Falls ein pulldown verwendet wurde, kann man diesen - soweit ich mich entsinne - mit eac3to, tsMuxeR beim Demuxen des Videostreams und mit h264info entfernen.

  6. #6
    Erklär-Bär Avatar von LigH
    Registriert seit
    19. April 2003
    Ort
    OPAL-Invalidengebiet Altmark
    Alter
    41
    Beiträge
    42.199

    Standard AW: 50i h264 Stream von FakeInterlace/PAFF befreien.

    Ein Pulldown (den üblichen 3:2 angenommen) sollte aber nur bei Film/NTSC-Verhältnis möglich sein, nicht bei PAL.

    Auf gute Zusammenarbeit:

    REGELN befolgen | SUCHE benutzen | FAQ lesen | STICKIES beachten




  7. #7
    Jungspund
    Registriert seit
    30. June 2013
    Beiträge
    24

    Standard AW: 50i h264 Stream von FakeInterlace/PAFF befreien.

    Zitat Zitat von LigH Beitrag anzeigen
    Und warum von 25 auf 24?
    Es gibt deutsche BDs, die mit einem 25fps Master erstellt werden, aber klar Kinofilme sind, und die Tonhöhe entsprechend komisch klingt. Ton neu kodieren und die Framerate anpassen ist ja keine große Kunst, aber so ein 50i Video auf 24p zu bringen ohne Recoding ... schwierig. h264info probier ich gerade, txmuxer kann das allerdings nicht.

  8. #8
    Haudegen
    Registriert seit
    3. September 2009
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    646

    Standard AW: 50i h264 Stream von FakeInterlace/PAFF befreien.

    Wenn die 50i eigentlich 50 (oder 25) p ist, die Aufwand ist ganz wenig, man soll nur die Timecodes der einzelnen Frames anpassen...

  9. #9
    Kaiser
    Registriert seit
    6. July 2009
    Beiträge
    1.239

    Standard AW: 50i h264 Stream von FakeInterlace/PAFF befreien.

    Zitat Zitat von resonator79 Beitrag anzeigen
    Es gibt durchaus einen Grund: Wenn man so einen Stream dann wieder als BluRay muxt (egal ob BluRay oder MKV) und lediglich die FPS auf z.B. 24 setzt und danach abspielt, glaubt der Decoder, dass er es sich um 48i handelt und spielt es auch so ab, und der Fernseher schaltet nicht auf 24p um. Gleiches via Kodi, auch gut sichtbar in MPC-HD (Ctrl-J > 48i).
    Mein MPC-HC/LAV/madvr erkennt das, was man üblicherweise als "fake interlaced" bezeichnet, als progressiv.

    Ist die Frage, was genau Du vorliegen hast:
    A) Stream als PAFF markiert, allerdings jeder Frame progressiv encodiert. ("fake interlaced")
    B) Stream als PAFF markiert, allerdings mindestens ein Frame interlaced encodiert

    A und B jeweils unabhängig davon, ob der eigentliche Inhalt progressiv oder interlaced ist.

    A wird bei mir wie gesagt korrekt erkannt, womit Änderungen an den Interlacing-Flags eigentlich überflüssig sind. FPS kann man wie gewohnt über z.B. mkvmerge ändern. Theoretisch könnte man das vermutlich verlustfrei zu einem "echt" progressiven Stream wandeln, aber dazu wüßte ich so auch keine Software.
    B kann man eh nicht verlustfrei zu "echt" progressiv wandeln

  10. #10
    Jungspund
    Registriert seit
    30. June 2013
    Beiträge
    24

    Standard AW: 50i h264 Stream von FakeInterlace/PAFF befreien.

    Ok, die Varianten A) sind B) sind mir klar. Kann man das auch irgendwie auslesen, wie das kodiert ist? Optisch sehe ich kein Interlacing, aber das muss ja nix heißen.

    EDIT: Nach einigen Tests scheint es wohl echt B zu sein. MKVMerge macht beim Ändern der Framerate 48I daraus, tsmuxer wird 24I (!), und ändert man in tsmuxer irgendeinen Parameter SEI/VUI zerschießt es den ganzen Stream und das Decoding funkt. nur mehr mit Hakern. Ok, Pech gehabt. Danke!
    Geändert von resonator79 (10. May 2017 um 20:41 Uhr)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. PAFF Interlactes H.264 video
    Von Selur im Forum Talk im Turm
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 4. June 2013, 14:52
  2. fehlerhaftes Muxen bei MKVmerge GUI mit interlaced h264 stream
    Von Sycore im Forum Alternative A/V-Container und -Formate
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10. April 2013, 19:54
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12. August 2010, 16:38
  4. Probleme beim Öffnen von Sky HD h264.ts Stream
    Von McCauley im Forum AviSynth
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 7. March 2007, 21:36
  5. WMV Datei von Lizenz befreien
    Von Zinixo im Forum Newbies
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20. May 2004, 12:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •