Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 23 von 23

Thema: DV für S-VHS als Arbeitsformat ausreichend?

  1. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    13. December 2015
    Beiträge
    25

    Standard AW: DV für S-VHS als Arbeitsformat ausreichend?

    Ich habe noch ne Frage zur DMR-Intensity-Methode.

    Beim ADVC-300 steckt man ja analog rein und DV kommt digital raus. Beim Intensity steht im Forum-Guide, dass der irgendein komisches Format hat, deshalb wird der quasi nur als Adapter genutzt und als Wandler fungiert der DMR. Welches Format gibt denn der DMR aus? Das Intensity reicht das ja einfach nur durch, oder? Es nutzt ja nichts, wenn aus dem DMR doch nur DV (4:2:0) rauskommt und man dann in der Software (wie im guide gezeigt) mit YUV422-8bit aufnimmt. Das ist ja quasi nochmal ne Wandlung.

  2. #22
    Routinier Avatar von Rübezahl
    Registriert seit
    11. August 2012
    Ort
    Zittau
    Beiträge
    317

    Standard AW: DV für S-VHS als Arbeitsformat ausreichend?

    Zitat Zitat von Moppelkotze Beitrag anzeigen
    Welches Format gibt denn der DMR aus?
    Das was am DMR eingestellt ist, in der Regel 720 x 576 i50 über HDMI oder Componente-Out. Beim Letzteren kann progressive Ausgabe eingestellt werden.
    Ob die Quelle DV oder S-VHS ist, spielt keine Rolle, es wird wie erkannt gewandelt und nicht durchgeschliffen.

  3. #23
    Routinier
    Registriert seit
    29. December 2012
    Beiträge
    488

    Standard AW: DV für S-VHS als Arbeitsformat ausreichend?

    Meiner Meinung nach gibt es nichts zu Kaschieren. Entweder interlaced oder progressiv.
    Es einfach so zu lassen wie es ist und den Player die Arbeit machen zu lassen
    So macht man nichts falsch. H.264 und sogar H.265 können Interlaced-Encoding...

    Mir fällt noch was anderes ein, was ist, wenn die analoge Quelle telecined / mit variabler frame rate war? Würde sich das in DV bemerkbar machen? Wird wahrscheinlich 1:1 digitalisiert, oder? Dann müsste man, wenn man am Ende mit x.264 ins Zielformat kodiert variable framerate und de-telecine einstellen. Ich kenn das von Zeichentrick DVDs und Zeichentrick *mts streams der Öffentlich Rechtlichen, dass VLC das nicht on-the-fly beim playback rausrechnet.
    Telecine gibts ja nur bei "NTSC" und 24fps-Kinofilmmaterial...
    Das hat mit Analog oder Digital nichts zu tun. Da werden einfach 24 Vollbilder auf 60 Halbbilder "aufgestückelt" - und dabei entsteht eben Interlacing. Das lässt sich wieder in 24 Vollbilder zurückrechnen ja! Manche Player können auch das "live", aber in dem Fall würde ich das vor dem Encoding zurückrechnen auf 24 fps (bzw. 23,976 fps). De-Telecine kann man mit VirtualDub oder AviSynth machen...
    Danach hat man "24p" (bzw. "23,976p") und kann progressiv encoden.

    Bei PAL-Filmen gibt's das nicht. Die werden einfach schneller gemacht 24->25, und das Material ist 100% progressiv. Kann man höchstens wieder verlangsamen auf die originären 24fps. (Aber das spielt alles nur bei Filmen eine Rolle - nicht bei "Video").

    Es gibt natürlich auch bei PAL "Interlaced-Unfälle", z.B. RTL, Sat1 usw. haben da mal ziemlichen Mist gesendet (irgendwelche ganz krummen Speed-Downs) - da kann man dann auch nix mehr retten...
    (Hat nix mit Analog oder Digital zu tun!).
    Oder wenn man originär-progressives PAL-Material um 1 Halbbild "versetzt" - dann entsteht "Pseudo-Interlace" (hatte ich mal bei einer ZDF-Aufnahme - man höre und wundere sich!). Aber auch das kann man 100% wieder korrigieren, per AVI-Synth...

    Echtes Progressiv-Material (Filme) kannst du von mir aus vom DVD-Player abnehmen, auf LP-VHS aufnehmen, dann per Analog-Sat zum Mond und zurück senden, auf Beta aufnehmen und noch 2x auf Hi8 kopieren, und dann per HF-Modulator in den DMR schicken...
    ...außer dass dann die Quali im *rsch ist, bleibt es 1:1 progressiv!!

    Spielt KEIN ROLLE ob NTSC-Telecine oder PAL-Interlace-"Mist" von DVD, vom Fernsehen oder von VHS (mit einer Aufnahme eben dieser Quellen) kommt...es kommt halt GENAU SO an, wie es draufgepackt/losgeschickt wurde - und genau so muss man es "reparieren"...

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 1)

  1. Gubel

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12. January 2007, 11:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •