Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Welcher HDMI-Splitter ist derzeit geeignet (Überspielschutz)?

  1. #1
    Haudegen
    Registriert seit
    29. December 2012
    Beiträge
    559

    Doom9 Faq Welcher HDMI-Splitter ist derzeit geeignet (Überspielschutz)?

    Diskussionsthread

    Wecher HDMI-Splitter ist derzeit geeignet (Überspielschutz)?


    [Verweis aus dem Tutorial]

  2. #2
    Daydreamer Avatar von Endoro
    Registriert seit
    11. August 2012
    Ort
    Atlantis & Avalon
    Beiträge
    512

    Standard AW: Welcher HDMI-Splitter ist derzeit geeignet (Überspielschutz)?

    Es gibt verschiedene HD Fury Geräte von LegendSky, die mit 4K und HDCP 2.2 zurecht kommen, z.B. HDFury Integral.

    siehe auch STRIPPING 4K CONTENT PROTECTION IS FAIR USE
    

  3. #3
    Haudegen
    Registriert seit
    29. December 2012
    Beiträge
    559

    Standard AW: Welcher HDMI-Splitter ist derzeit geeignet (Überspielschutz)?

    ...um sowas sollte es hier eigentlich nicht gehen. Das Gerät wäre ja teurer als das gesamte restliche Equipement, wofür man es einsetzen kann.

    Es geht primär um diesen hier:
    http://fs5.directupload.net/images/160322/n997387m.jpg
    (sorry, beim Grafik einbinden streikt das Forum gerade..."Error: Ungültige URL")

    Den gibt es für ca. 15-20 Euro, und mit ganz unterschiedlichen "Pseudo-"Hersteller-Aufdrucken, aber immer mit dem gleichen Gehäuse und dem selben "Inhalt" - nur seit einiger Zeit ist wohl eine modifizierte Charge aufgetraucht, die etwas "mehr" macht als die alten - nämlich die Verschlüsselung neu generieren. Und die gehen dann nicht mehr...

    Deswegen der Thread, um falls jemand gerade einen sucht, und jemand anderes weiß welches Online-Angebot gerade einer der "funktionierenden" ist...

  4. #4
    Jungspund
    Registriert seit
    31. March 2014
    Beiträge
    10

    Standard AW: Welcher HDMI-Splitter ist derzeit geeignet (Überspielschutz)?

    Mal eine einfache Frage zu diesem Thema.
    Da ich meine alten Urlaubsfilme nun digitalisiert habe und das Ergebnis nicht so entsprechend ist möchte ich gern es ein wenig professioneller machen.
    Nur ist eine Investition in entsprechende Geräte ja relativ sinnlos ohne den entsprechenden Splitter.
    Also kann ja das Vorgehen ja nur so sein. Erst Splitter kaufen und dann die anderen Geräte.
    Nur wie teste ich den Splitter auf die entsprechende Verwendbarkeit.
    Kann da mal jemand Tipps geben.

  5. #5
    Grünschnabel
    Registriert seit
    28. March 2016
    Beiträge
    8

    Standard AW: Welcher HDMI-Splitter ist derzeit geeignet (Überspielschutz)?

    Hier gibt es eine Liste welche HDMI-Spiltter wohl (noch) funktionieren:

    http://www.tweaking4all.com/home-the...p-hdmi-signal/

  6. #6
    Grünschnabel
    Registriert seit
    28. March 2016
    Beiträge
    8

    Standard AW: Welcher HDMI-Splitter ist derzeit geeignet (Überspielschutz)?

    Zitat Zitat von tino11 Beitrag anzeigen
    Mal eine einfache Frage zu diesem Thema.
    Da ich meine alten Urlaubsfilme nun digitalisiert habe und das Ergebnis nicht so entsprechend ist möchte ich gern es ein wenig professioneller machen.
    Nur ist eine Investition in entsprechende Geräte ja relativ sinnlos ohne den entsprechenden Splitter.
    Also kann ja das Vorgehen ja nur so sein. Erst Splitter kaufen und dann die anderen Geräte.
    Nur wie teste ich den Splitter auf die entsprechende Verwendbarkeit.
    Kann da mal jemand Tipps geben.
    Die letzten Bewertungen bei Amazon zeigen, das dieser Splitter das HDCP nicht weitergibt, bzw strippt.

    http://www.amazon.de/product-reviews...t&pageNumber=1

  7. #7
    Jungspund
    Registriert seit
    31. March 2014
    Beiträge
    10

    Standard AW: Welcher HDMI-Splitter ist derzeit geeignet (Überspielschutz)?

    Meine Frage war eigentlich eine andere.
    Nach dem Kauf des Splitters möchte ich diesen gern auf seine Eigenschaften testen.
    Erst wenn dieser für die geplanten Aktivitäten geeignet ist, erst dann kann ich die restlichen Gerätschaften kaufen.
    Wie teste ich dies aber am unkompliziertesten.

  8. #8
    Grünschnabel
    Registriert seit
    28. March 2016
    Beiträge
    8

    Standard AW: Welcher HDMI-Splitter ist derzeit geeignet (Überspielschutz)?

    Zitat Zitat von tino11 Beitrag anzeigen
    Meine Frage war eigentlich eine andere.
    Nach dem Kauf des Splitters möchte ich diesen gern auf seine Eigenschaften testen.
    Erst wenn dieser für die geplanten Aktivitäten geeignet ist, erst dann kann ich die restlichen Gerätschaften kaufen.
    Wie teste ich dies aber am unkompliziertesten.
    Hast du eine PS3?
    Die hat HDMI-seitig ebenfalls HDCP, der sich nicht ausschalten lässt.
    Damit könntest du z.B. testen.

    Aber ich denke die letzten Bewertungen für den Wingoneer-Splitter sprechen für sich.
    Diesen kannst du mE ruhig nehmen.

  9. #9
    Grünschnabel
    Registriert seit
    19. June 2016
    Beiträge
    9

    Standard AW: Welcher HDMI-Splitter ist derzeit geeignet (Überspielschutz)?

    Was passiert denn, wenn ein HDMI-Splitter den HDCP nicht herausfiltert? Bekomme ich dann kein Bild?
    Ich habe die PS3 nicht, und möchte wissen, was bei der Schaltung "Panasonic DMR -> HDMI-Splitter -> Intensity -> Laptop" passiert, wenn ein HDMI-Splitter den HDCP nicht herausfiltert.

    Mit meinem Splitter bekomme ich ein Bild, es ist aber ziemlich körnig, sogar im Vergleich mit meiner ehemaligen Methode mit einer Bt8x8-Karte. Und ich weiß nicht, ob es an dem Splitter liegen kann.

  10. #10
    Haudegen
    Registriert seit
    29. December 2012
    Beiträge
    559

    Standard AW: Welcher HDMI-Splitter ist derzeit geeignet (Überspielschutz)?

    Was passiert denn, wenn ein HDMI-Splitter den HDCP nicht herausfiltert? Bekomme ich dann kein Bild?
    Jap - wenn du gar kein Bild bekommst an der Intensity, am angeschlossenen TV aber schon, dann ist das einer der kein HDCP bypassed...

    Mit meinem Splitter bekomme ich ein Bild, es ist aber ziemlich körnig, sogar im Vergleich mit meiner ehemaligen Methode mit einer Bt8x8-Karte. Und ich weiß nicht, ob es an dem Splitter liegen kann.
    Hmm...ich weiß jetzt nicht wie Signalstörungen HDMI "aussehen", aber wie sieht denn das OSD-Menü vom DVD-Recorder über die Intensity aus? Wenn da nichts "körnig" ist, ist auf der HDMI-Seite alles OK. Dann läge es auf der Analog-Seite. Wenns der Recorder und die Kabel auch nicht sind - evtl. hast du einen DMR mit gealterten Elkos erwischt(??)
    Das könntest du dann auch herausfinden, indem du irgend ein Digitalgerät (DVB-Receiver, DVD-Player, etc.) per Analog mal an den DMR anschließt...

    Also fehler eingrenzen:
    1. Kommt das OSD-Menü des DMRs einwandfrei am PC an?
    2. wenn ja, wie sieht ein Analogsignal von einem Digitalgerät per Analog-In über den DMR aus?
    3. wenn einwandfrei: Ist irgendwas mit dem Kabel vom VHS- zum DVD-Recorder nicht in Ordnung?
    4. Wenn nein, hat der VHS-Abspieler irgend ein Problem (Köpfe verdreckt, Tracking falsch, etc.)

    ...so kommst du dem Problem auf den Grund...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Panasonic Blu-Ray Recorder DMR-BS zum digitalisieren geeignet?
    Von tom1984 im Forum Analoges Video-Capturing
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 17. March 2016, 19:51
  2. AviSynth - geeignet für Bildbearbeitung?
    Von Archimedes1 im Forum AviSynth
    Antworten: 343
    Letzter Beitrag: 17. September 2013, 11:28
  3. PS3-Slim als Multimediaplayer geeignet ?
    Von GGRUB im Forum Konsole & Heimkino
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 2. July 2012, 17:28
  4. SVCDpal2DVD auch für DVDs geeignet ?
    Von Mabus im Forum Blu-Ray & DVD-Authoring
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10. November 2005, 22:06
  5. Welche Rohlinge sind derzeit zu empfehlen ? Ritek / 3a ?
    Von sash im Forum Allgemeine Themen zu Rohlingen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21. February 2005, 14:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •