Umfrageergebnis anzeigen: Soll der Bereich sterben?

Teilnehmer
15. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, nicht mehr aktuell die Thematik.

    7 46,67%
  • Nein, ich möchte mich weiterhin aktiv beteiligen.

    5 33,33%
  • Keine Meinung.

    3 20,00%
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: DVD-Rohlingtest

  1. #1
    Administrator Avatar von Gleitz
    Registriert seit
    25. April 2003
    Ort
    Südhessen
    Alter
    48
    Beiträge
    5.397

    Standard DVD-Rohlingtest

    Ich möchte den Bereich DVD-Rohlingtest sterben lassen und ins Archiv verschieben.

    Dieser Bereich ist meiner Meinung nach von der Zeit überholt worden.
    Wie sieht ihr das?
    Gruß Michael


  2. #2
    . Avatar von Selur
    Registriert seit
    19. April 2003
    Ort
    underground
    Beiträge
    24.710

    Standard AW: DVD-Rohlingtest

    extra Foren für "DVD2SVCD und allgemeine (S)VCD", "Analoges Video-Capturing" und "DV-Video" sind vermutlich (hoffentlich) auch nicht mehr so aktuell,...

  3. #3
    . Avatar von Goldwingfahrer
    Registriert seit
    6. April 2006
    Ort
    Basel,Schweiz
    Alter
    66
    Beiträge
    5.271

    Standard AW: DVD-Rohlingtest

    "Analoges Video-Capturing" und "DV-Video" sind vermutlich (hoffentlich) auch nicht mehr so aktuell,...
    Naja...warum gibts denn immer neuere Capturekarten wie z.Bsp. die Blackmagic Intensity Shuttle USB3.
    https://www.videoaktiv.de/20100702445...apturebox.html


    Zudem gibts immer noch sehr viele User/Kunden die haben früher ihre VHS/V8 und co damals direkt per DVD Rekorder auf DVD gebrannt,nun merken sie dass bei neueren Flach-TV`s der flirrende untere Rand auch wieder auf dem TV "erscheint".

  4. #4
    Erklär-Bär Avatar von LigH
    Registriert seit
    19. April 2003
    Ort
    OPAL-Invalidengebiet Altmark
    Alter
    42
    Beiträge
    42.424

    Standard AW: DVD-Rohlingtest

    Anders herum angedacht: Würde jemanden die Einführung von BD-R/RE-Tests interessieren? ... Gibt es da überhaupt hinreichend viele Anbieter?

    Zugegeben, die Methode "einfach auf USB-Platte ablegen und mit selbiger, mit Stick oder per Netzwerk abspielen" hat sich schon so gut wie als optimal abgezeichnet. Auch wenn ich gerade vor kurzem noch gepostet habe, kann ich jeden verstehen, der das Gefühl hat, hier ein totes Pferd zu reiten.

    An meinem Fazit "Schlechter als Intenso kann es kaum werden" wird sich eh nicht mehr viel ändern. Die schaffen es so gar, unleserliche USB-Sticks zu produzieren.

    Auf gute Zusammenarbeit:

    REGELN befolgen | SUCHE benutzen | FAQ lesen | STICKIES beachten




  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    28. May 2009
    Beiträge
    31

    Standard AW: DVD-Rohlingtest

    Ich habe mit NEIN abgestimmt!

    Die Blu-ray ist doch ein gutes Backup Medium.

    zB.: für B-Movies oder andere nicht mehr aktuelle Daten

    Ich persönlich habe die Disk-ROM Geschichte immer als BackUp gesehen.

    MfG
    **

  6. #6
    . Avatar von Goldwingfahrer
    Registriert seit
    6. April 2006
    Ort
    Basel,Schweiz
    Alter
    66
    Beiträge
    5.271

    Standard AW: DVD-Rohlingtest

    Die Blu-ray ist doch ein gutes Backup Medium.
    Gut.....nein leider nicht.

    BluRay hat auf der Datenseite nur eine dünne Lackbeschichtung.
    Das wird zwar dem gutgläubigem Kaufvieh als Feature angepriesen (robuste Versiegelungsschicht),
    ist aber nichts anderes, als die Lackschicht auf der Oberseite einer CD.
    Ein Kratzer und die Scheibe ist hin, denn der geht durch bis auf den Reflektor.
    HD-DVD ist wie die DVD mit dem doppelten Polycarbonat-Sandwich aufgebaut.
    Man hört mittlerweile schon von recht häufigen Laser-Rot Problemen bei BluRay,
    das hat selbst bei der Laserdisc länger gedauert.
    Für den Konsumenten interessant ist, dass HD-DVD keine Regionalcodes hat, BluRay schon.

  7. #7
    . Avatar von Selur
    Registriert seit
    19. April 2003
    Ort
    underground
    Beiträge
    24.710

    Standard AW: DVD-Rohlingtest

    @Goldwingfahrer: mir ging es dabei auch nicht um ein Löschen, aber Analoge Kameras werden wohl immer seltener und die Anzahl der neuen Restaurations&Analogen Threads sind vielleicht nicht unbedingt das was für ein solches Unterforum spricht,..
    und so nebenbei: "Capturekarten wie z.Bsp. die Blackmagic Intensity Shuttle USB3" werden wohl die wenigsten hier im Forum benutzen,... (Cutter&Co sind doch eher wenige im Forum aktiv)

  8. #8
    __ Avatar von seeigel
    Registriert seit
    28. April 2003
    Ort
    BW
    Beiträge
    5.807

    Standard AW: DVD-Rohlingtest

    Zitat Zitat von *Lale* Beitrag anzeigen
    Die Blu-ray ist doch ein gutes Backup Medium.

    zB.: für B-Movies oder andere nicht mehr aktuelle Daten
    Das dachte ich auch von der DVD. Wenn es viele sind habe ich 15 DVDs gebrannt.
    Zu CD-Zeiten habe ich ein paar hundert gebrannt.
    Sollte ich einen Film aufnehmen lagert der mir gut auf der Platte und als Backup auf den Platten meines Sohnes.
    Für das was ich CD/DVDs gebraucht habe waren eigentlich Installationsmedien (Win7, Linux..)
    mfg seeigel

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    28. May 2009
    Beiträge
    31

    Standard AW: DVD-Rohlingtest

    @Goldwingfahrer

    Ja, ich weiß! Aber lasst uns doch nicht so tun also ob die anderen Speichermedien so unfehlbar sind.
    Was ich sagen wollt : Es ist besser wenn man Daten auf unterschiedlichen Speichermedien backupt.
    Das erhöht die Datensicherheit.

    @seeigel

    Bei mir ist das auch so. Wie ich schon bei Goldwingfahrer gesagt habe sollte man sich nicht auf ein Backup-Medium verlassen.
    So lange kein anders Backup Konzept da ist was die Festplatten sichern kann werden wir wohl oder übel bei der Disk bleiben.

    MfG
    *Lale*

  10. #10
    Administrator Avatar von Gleitz
    Registriert seit
    25. April 2003
    Ort
    Südhessen
    Alter
    48
    Beiträge
    5.397

    Standard AW: DVD-Rohlingtest

    Danke für eurer Meinungsbild.

    Um das Forum eventuell neu auszurichten und ein neues Konzept zu erarbeiten, muss erst mal im Bestand tabula rasa gemacht werden. Die anderen Foren kommen auch noch auf den Prüfstand. Was kann weg (Archiv), was kann zusammen gefasst werden?

    Ich sehe das ganze im Moment von meiner Warte aus. Einzig einge CD-Rohlinge benutze ich noch. Als Installationsmedium oder als Träger für Musik im Auto.

    Filme bleiben entweder direkt auf dem Rechner oder auf USB-Festplatte. Unwiederbringliche Daten die mir wichtig sind (hier selektiere ich sehr stark) übergebe ich dem Inet mit LDAP.
    Ich habe erst die Tage meine alten Bestände an CD und DVD gesichtet und was da alles direkt in der Müllverbrennung gelandet ist, ist schon Wahnsinn. Eigentlich hätte ich den ganzen Stapel nicht mal sichten dürfen, sondern direkt weg werfen. Das waren alles Datenträger die ich über 5 Jahre nicht mehr angefasst hatte und zu keinem Zeitpunkt vermisste.
    Gruß Michael


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hinweise zum Rohlingtest
    Von QuiCo im Forum SK
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 6. June 2005, 13:48
  2. Hinweise zum Rohlingtest
    Von QuiCo im Forum Ritek
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 6. June 2005, 13:47
  3. Hinweise zum Rohlingtest
    Von QuiCo im Forum Sonstige
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28. January 2005, 16:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •