Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Videoschnitt für lau

  1. #1
    Endlich wieder oben ohne Avatar von ZapBee
    Registriert seit
    21. May 2003
    Ort
    Magrathea
    Alter
    40
    Beiträge
    2.735

    Standard Videoschnitt für lau

    Hi,

    ich habe ein paar meiner vielen Basketballvideos digitalisiert und mir kam die Idee, einen Zusammenschnitt aus einzelnen Szenen mit passender Musik zu basteln. Dabei sollte dann z.B. bei einem lauten Beat (kennt ihr "Boom" von P.O.D. ?) der Ball einschlagen usw.
    Bin dann beim Durchsuchen meiner Festplatte über MovieXone gestolpert.
    Das hat zwei Editing-Spuren, um die Clips zusammenzustellen und ggf. zu überblenden, und für das o.g. Problem eine Funktion "Synchronisieren". Dabei markiert man die betreffende Stelle in der Musik- und in der Videospur, das Programm schiebt die dann passend hin.
    Es kann AVI's mit Huffyuv-Material importieren (daran ist z.B. Pinnacle Studio bei mir gescheitert) und auch exportieren, es bietet eine Echtzeit-Vorschau, wie gesagt Video-XFading und Effekte wie Timestretch, Lautstärkekontrolle und noch ein bißchen, was ich bisher nicht brauchte.
    Auf der c't 20/2004 wars als letztes drauf, in Version 4.0. Die Pro-Version für 39€ bietet noch ein paar Spuren mehr, mehr Effekte und Bildmanipulation. Das mache ich aber vorher alles mit AviSynth, daher reicht das kostenlose völlig.
    "Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit."
    Benjamin Franklin

    mein Rechenknecht

  2. #2
    Routinier
    Registriert seit
    5. June 2005
    Beiträge
    485

    Standard AW: Videoschnitt für lau

    Da gibt es aber auch noch einige leistungsfähigere Programme, ebenfalls für low.
    Vorne weg natürlich Avid, aber auch zwei nicht so bekannte Produkte:
    Avid_free
    jahshaka
    Und für Puristen:
    zs4

    Meiner Meinung nach sind die Programme in der Handhabung nicht ganz so die Wucht, aber besitzen schon erstaunlich viele Funktionen.
    Wer wirklich umfangreiche Software für low braucht, muss derzeit wohl aber zu Linux wechseln. Allerdings ist auch dort der Stand noch nicht auf dem gleichen Level wie bei der kostenreichen Professionellen Videosoftware unter Windows.

  3. #3
    Capture-Freak Avatar von Gunnar
    Registriert seit
    7. June 2003
    Beiträge
    1.240

    Standard AW: Videoschnitt für lau

    Hallo,

    Besitzt MovieXone einen Frameserver oder kann man die Schnittpunkte in ein AVS-Script exportieren ? Ich suche nach einer Alternative zu VirtualDub.

    Gruß Gunnar

  4. #4
    Endlich wieder oben ohne Avatar von ZapBee
    Registriert seit
    21. May 2003
    Ort
    Magrathea
    Alter
    40
    Beiträge
    2.735

    Standard AW: Videoschnitt für lau

    Zitat Zitat von Gunnar
    Besitzt MovieXone einen Frameserver oder kann man die Schnittpunkte in ein AVS-Script exportieren?
    Soweit ich gesehen hab nicht. Wenn's Dir nur ums schneiden geht, ist VDub doch aber gut geeignet...? Einen Teil der Effekte kann man auch mit AviSynth machen (X-Fading, Ein/ Ausblenden und so), aber mit MovieXone geht vor allem das "kreative Schneiden" (s.o.) ein bißchen komfortabler.

    Zap
    "Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit."
    Benjamin Franklin

    mein Rechenknecht

  5. #5
    Capture-Freak Avatar von Gunnar
    Registriert seit
    7. June 2003
    Beiträge
    1.240

    Standard AW: Videoschnitt für lau

    Ich verwende fast nur noch Vdub zum schneiden. Die "Alternative" suche ich für einen Bekannten der gerade erst mit dem Videoschnitt anfängt.

  6. #6
    Endlich wieder oben ohne Avatar von ZapBee
    Registriert seit
    21. May 2003
    Ort
    Magrathea
    Alter
    40
    Beiträge
    2.735

    Standard AW: Videoschnitt für lau

    Du kannst mit MovieXone auch direkt encoden, in DivX oder was auch immer. Außer MPEG2, dafür würde ich den Weg über HuffYuv empfehlen.

    Zap
    "Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit."
    Benjamin Franklin

    mein Rechenknecht

  7. #7
    Foren As Avatar von Hannes
    Registriert seit
    23. September 2003
    Alter
    35
    Beiträge
    83

    Standard AW: Videoschnitt für lau

    ich check mir gerade die programme.
    vielen dank schonmal für die infos.

    gibts da nochwas, was man empfehlen kann?

    lg
    hannes

  8. #8
    Grünschnabel
    Registriert seit
    6. April 2005
    Beiträge
    7

    Standard AW: Videoschnitt für lau

    AviTricks fällt mir da noch ein:
    https://bobyte.com/AviTricks/index.asp

  9. #9
    Endlich wieder oben ohne Avatar von ZapBee
    Registriert seit
    21. May 2003
    Ort
    Magrathea
    Alter
    40
    Beiträge
    2.735

    Standard AW: Videoschnitt für lau

    In der aktuellen linuxuser wird über Cinelerra (Pakete und rpm's unter https://cvs.cinelerra.org) berichtet. Es bietet neben den Standardfunktionen auch Bild-in-Bild-Effekte, perspektivische Verzerrung und freie Überblendkontrolle.
    Über die Ein- und Ausgabeformate ist im Artikel leider nur wenig Aussagekräftiges zu lesen. Falls jemand schon Erfahrungen damit hat, bitte hier reinschreiben.

    Zap

    edit: ähm, empfohlenes System...
    Dual Opteron 275
    4 * 1 Gig Registered PC3200 RAM
    500 GB SATA drive
    Tyan S2885 motherboard
    Gigabit ethernet

    Also das letzte habe ich...

    edit2: doch garnicht so teuer, mit ca. 2000€ ist man dabei. Und der Funktionsumfang ist schon der Hammer!
    Geändert von ZapBee (14. March 2006 um 14:30 Uhr)
    "Wer grundlegende Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit."
    Benjamin Franklin

    mein Rechenknecht

  10. #10
    jetzt *2+ Avatar von katjarella
    Registriert seit
    24. May 2003
    Ort
    Germany
    Beiträge
    10.697

    Standard AW: Videoschnitt für lau

    Videoschnitt für lau und dann schreiben: edit2: doch garnicht so teuer, mit ca. 2000€ ist man dabei.

    Klasse!

    Und mit dem letzten meinst Du "Gigabit ethernet"???
    Meine DVDs: dvdb: katjarella • Meine Werbung: was katjarella alles kann...

    RAR.Passwort: katjarella

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22. February 2004, 22:41
  2. Gibt es optimierte Matrizen für CCE für Mini-DV Material?
    Von Turbomaxx im Forum MPEG-2 Encoding
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15. February 2004, 22:55
  3. Req.: Tipps für LINUX-Einsteiger
    Von LigH im Forum Windows & Applikationen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11. August 2003, 10:08
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26. April 2003, 00:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •