HSDPA Geschwindigkeit

Mit dem Aufkommen der Multimedia-Geräte reichte aber das GSM-Netz nicht mehr aus, weil die Möglichkeiten hinsichtlich der Datenmengen schnell an ihre Grenzen stießen. Folge war das UMTS-Mobilfunknetz, dessen Lizenzen im Sommer 2000 für rund 50 Milliarden Euro an die Provider versteigert wurden. Das erweiterte die mobile Kommunikation erheblich und machte beispielsweise das Chatten, das mobile Surfen oder auch Positionsbestimmungen per Satellit erst möglich. Da aber die Datenmengen immer größer wurden, folgte als Bestandteil der UMTS-Übertragungstechnik der so genannte HSDPA-Modus.

Diskussionen

    • Antworten 0
    StefanNeu
    31. January 2011 11:13 Gehe zum letzten Beitrag
Zeige 1 Diskussionen von 1